Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizei Bad Zwischenahn: Vorläufige Festnahme nach Hausfriedensbruch u.

23.06.2020 - 14:51:31

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / ...

Oldenburg - Am gestrigen Montag, den 22.06.20, bemerkt ein Zeuge zwei Männer, die über ein Tor klettern und sich dann in ein leer stehendes Haus begeben. Es handelt sich hierbei um ein ehemaliges Firmengelände an der Ecke Im Alten Hof/Vor dem Esch in Bad Zwischenahn. Bei der Durchsuchung durch Polizeikräfte können die beiden Personen angetroffen werden. Die Türen sind von innen mit einem Schlüssel verschlossen. Die Scheibe zu einem rückw. Fenster ist eingeschlagen. Im Haus werden zwei Schlafplätze vorgefunden. Bei den Männern werden Werkzeug und geringe Mengen Drogen vorgefunden. Es handelt sich um zwei Saisonkräfte aus einem östlichen EU-Nachbarland, 28 u. 40 Jahre alt, die die Polizei bereits Tage zuvor wegen Trunkenheit beschäftigt hatten. Nach deren Angaben haben sie das Gebäude lediglich als Schlafplatz benutzt. Sie haben keine Unterkunft mehr in Deutschland, weil Ihnen vom Arbeitgeber gekündigt worden war. Nach Vernehmung wurden sie nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wegen nicht ausreichender Haftgründe entlassen. Die Ermittlugen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland PK Bad Zwischenahn Telefon: +49(0)4403/927 115 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4632026 Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

@ presseportal.de