Obs, Polizei

Pressemeldungen für den Nordkreis

03.09.2019 - 13:21:46

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemeldungen für ...

Cloppenburg/Vechta - Friesoythe - Gerd Binder feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde händigte der Leiter des Polizeikommissariats Friesoythe, Jürgen Kuhlmann, Erster Polizeihauptkommissar, seinem Kollegen, Polizeioberkommissar Gerd Binder, am 03. September 2019 die Dankesurkunde anlässlich seines 40-jährigen Dienstjubiläums aus. Der am 25. April 1963 in Berlin-Tempelhof geborene Gerd Binder, wurde am 31. August 1979 als Polizeiwachtmeister bei der Landespolizei Berlin (Berlin-West) eingestellt. In der Zeit von 1979 bis 1982 versah Binder seinen Dienst in der sog. Ausbildungsabteilung. Im Februar 1981 wurde er zum Polizeioberwachtmeister ernannt. Nach der Ausbildung ging es dann für ihn in die Einsatzbereitschaft (heutige Bereitschaftspolizei). Dort versah er seinen Dienst in der Wasserwerfer-Einheit. In dieser Zeit wurde Gerd Binder gleich zwei Mal befördert. Im August 1982 zum Polizeihauptwachtmeister und schließlich im August 1984 zum Polizeimeister. 1987 wurde er dann zum damaligen Abschnitt 54, Berlin-Neukölln, versetzt. Dort nahm er die Aufgaben eines Sachbearbeiters im Einsatz- und Streifendienst wahr. Im Mai 1987 erfolgte die Beförderung zum Polizeiobermeister. Von Oktober 1989 bis April 1990 ging es für ihn zum Lehrgang für den Verkehrsdienst. Im Dezember 1991 heiratete Gerd. Ein Jahr später erfolgte dann auf eigenen Wunsch die Versetzung zur Landespolizei Niedersachsen. Zunächst versah er seinen Dienst beim damaligen 12. Polizeirevier, Polizeistation Hauptbahnhof Hannover. Im selben Jahr, sprich 1992, wurde der erste Sohn geboren. Zu diesem Zeitpunkt wohnte er mit seiner Familie in Hildesheim. Im Oktober 1993 ging es dann zum Zentralen Verkehrsdienst Hannover. Hier übernahm er schwerpunktmäßig den grenzüberschreitenden Personen- und Linienverkehr. 1995 wurde dann Gerds zweiter Sohn geboren. Ein Jahr später folgte dann der Umzug nach Friesoythe. 1997 wurde er zum 1. Polizeikommissariat nach Oldenburg versetzt. Hier versah er seinen Dienst bis 2003. 1998 wurde der dritte Sohn geboren. Mit der Beförderung zum Polizeihauptmeister (1999) ging es zum Aufstiegslehrgang gehobener Dienst. Nach erfolgreichem Abschluss wurde er schließlich zum Polizeikommissar ernannt. 2002 unterstützte Gerd erstmals im Bereich der Prävention, seinem späteren Steckenpferd. Außerdem war er Mitglied der Regionalgruppe der PD Oldenburg, wo er sich insbesondere mit Großraum- und Schwertransporten befasste. Seit 2004 ist Gerd Binder Mitglied der niedersächsischen Gruppe "Kunst in der Polizei" und auch privat ist er seither aktiv kunstschaffend. Er hat seine Kunstwerke bereits mehrfach ausgestellt. Im Oktober 2005 erfolgte dann die Versetzung zur Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta und hier zur damaligen Polizeistation Friesoythe. Hier wurde Gerd auch zum Polizeioberkommissar befördert. Ab 2006 übernahm er die Präventionsarbeit in Kindergärten und Grundschulen. Während er diese Aufgabe zunächst im Nebenamt übernahm, ist er seit Januar 2018 Sachbearbeiter Prävention. Seit 2011 ist er erster Vorsitzender des Präventionsrates der Stadt Friesoythe. Jürgen Kuhlmann bedankte sich abschließend bei Gerd Binder für die Zusammenarbeit und wünschte seinem Kollegen auch für die noch folgenden Jahre alles Gute.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70090 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70090.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Maren Otten Telefon: (04471) 1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de