Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Pressemeldungen für den Bereich Vechta

28.07.2020 - 12:02:34

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemeldungen für ...

Cloppenburg/Vechta - Lohne- Fahren unter Drogeneinfluss

Am Montag, 27. Juli 2020, gegen 23.30 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 22-jährigen PKW-Fahrer aus Lohne in der Bahnhofstraße. Bei der Verkehrskontrolle bestand für die Polizeibeamten der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Drogen gefahren sein könnte. Ein entsprechend durchgeführter Vortest verlief positiv. Es folgten die Entnahme einer Blutprobe sowie die Untersagung der Weiterfahrt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Damme- Diebstahl eines Pedelecs

Zwischen Sonntag, 26. Juli 2020, 21.00 Uhr, und Montag, 27. Juli 2020, 13.00 Uhr, kam es in der Straße Steinbrink zu einem Diebstahl eines Pedelecs. Ein bislang unbekannter Täter entwendete aus einem Schuppen ein grau/schwarzes Pedelec des Herstellers Fischer, Modell Ecu 1401. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Damme (Tel. 05491-9500) entgegen.

Damme- Sachbeschädigung durch Farbschmiererei

Am Freitag, 23. Juli 2020, gegen 23.15 Uhr, kam es in der Schützenstraße zu Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien. Bisher unbekannte Täter beschmierten mehrere Wände zweier Schulen sowie eines Sportparks mit Farbe. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Damme (Tel. 05491-9500) entgegen.

Vechta- Erlöschen der Betriebserlaubnis

Am Montag, 27. Juli 2020, gegen 11.45 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 22-jährigen PKW-Fahrer aus Goldenstedt in der Straße Lattweg. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten am PKW diverse Bauartveränderungen fest, welche zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Dem 22-jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Dinklage- Verkehrsunfallflucht

Am Montag, 27. Juli 2020, gegen 15.00 Uhr, kam es auf dem Geh- und Radweg entlang der Lohner Straße im Nahbereich zur Birkenallee zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 86-jähriger Fahrradfahrer aus Steinfeld befuhr den Radweg der Lohner Straße stadtauswärts. Diesem kam ein bisher unbekannter Fahrer mit einem Kleinkraftrad entgegen. Der Fahrradfahrer wich dem Mofa-Fahrer nach rechts aus, geriet auf die Absatzkante des Radweges und kam anschließend zu Fall. Der Fahrradfahrer verletzte sich hierbei leicht. Zu einer Kollision mit dem Kleinkraftrad kam es nicht. Der Fahrer des Kleinkraftrades setzte im Anschluss seine Fahrt fort. Zeugen sowie der Fahrer des Kleinkraftrades werden gebeten, sich mit der Polizei in Dinklage (Tel. 04443/4666) in Verbindung zu setzen.

Neuenkirchen-Vörden- Verkehrsunfall mit schwer verletzten Personen

Am Montag, 27. Juli 2020, gegen 14.50 Uhr, ereignete sich auf der Straße Hörsten (Landesstraße 76) in Höhe zur Anschlussstelle Neuenkirchen-Vörden ein Verkehrsunfall. Ein 37-jähriger Fahrer aus Litauen befuhr mit einem Sattelzuggespann die Straße Hörsten in Richtung Neuenkirchen-Vörden. Dieser beabsichtigte an der Anschlussstelle Neuenkirchen-Vörden nach links auf die Autobahnauffahrt in Richtung Bremen zu fahren. Hierbei übersah dieser den entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten PKW einer 36-jährigen Fahrerin aus Neuenkirchen-Vörden. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei die 36-jährige und ihre 7-jährige Mitfahrerin schwer verletzt wurden. Der 37-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, blieb aber nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden wird bislang auf ca. 10000 Euro geschätzt. Neben Rettungskräften befand sich ebenfalls die freiwillige Feuerwehr Vörden vor Ort, welche vorsorglich auslaufende Ölflüssigkeiten mit Bindemittel abstreute. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Reinigung der Fahrbahn, welche durch eine Spezialfirma durchgeführt wurde, war der Bereich der Unfallstelle bis ca. 18.00 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Nadine Luttmann, PKin Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4663651 Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

@ presseportal.de