Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Pressemeldungen für den Bereich Vechta

29.06.2020 - 15:26:29

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemeldungen für ...

Cloppenburg/Vechta - Dinklage - Fahren unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Am Montag, 29. Juni 2020, beabsichtigten Polizeibeamte einen 25-jährigen Pkw-Fahrer aus Dinklage zu kontrollieren. Dieser entzog sich zunächst der Kontrolle, konnte jedoch kurze Zeit später kontrolliert werden. Im Rahmen der Überprüfungen ergab sich bei den Polizeibeamten der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Einen Atemalkoholtest verweigerte er. Außerdem stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Daher wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Dinklage/Bevern/Quakenbrück - Bedrohung nach Streitigkeiten, umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen

Am Montag, 29. Juni 2020, wurden der Polizei gegen 00.36 Uhr in Dinklage in der Langen Straße zunächst eine Sachbeschädigung und Streitigkeiten gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen stehen drei Männer im Alter von 21 bis 55 Jahren, die aus den Bereichen Bevern und Quakenbrück kommen, im Verdacht an der Wohnanschrift einer 47-jährigen Frau aus Dinklage diverse Fensterscheiben beschädigt zu haben. Im weiteren Verlauf der Streitigkeiten sollen die drei Männer die Frau und ihre Familie massiv bedroht haben. Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass nicht näher verifizierte Waffen zur Untermauerung der Drohungen eingesetzt worden sind, wurden mehrere Streifenwagen an die Einsatzörtlichkeiten in Dinklage, Bevern und Quakenbrück entsandt. Neben mehreren Personen- und Fahrzeugkontrollen, wurden die beiden Wohnanschriften der Tatverdächtigen im Bereich Bevern und Quakenbrück durchsucht. Hierbei konnten keinerlei gefährliche Gegenstände oder Waffen festgestellt werden. Die Tatverdächtigen wurden zunächst zu Polizeidienststellen verbracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden diese entlassen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dieses Sachverhaltes dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Hendrik Ebmeyer, PK Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4637403 Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

@ presseportal.de