Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Pressemeldungen für den Bereich Vechta

05.11.2019 - 16:51:29

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemeldungen für ...

Cloppenburg/Vechta - Bakum- Toilettenhäuschen beschädigt

Am Montag, 04. November 2019, gegen 21.30 Uhr, wurde im von-Schagen-Weg ein mobiles Toilettenhäuschen beschädigt. Offensichtlich wurde ein sogenannter "Polenböller" in die Toilettenschüssel geworfen. Durch die Wucht der Explosion wurde das Häuschen stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 800 Euro geschätzt. Anwohner sahen zwei männliche Personen, die kurz nach der Explosion vom Tatort in Richtung Berliner Ring gingen. Ggf. könnten diese Personen mit der Tat in Verbindung stehen. Die Polizei sucht daher Zeugen, die Angaben zur Tat bzw. zu den Tätern machen können. Hinweise bitte an die Polizei Bakum, Tel.: 04446-1637.

Dinklage - Einbruch in Wohnhaus und Diebstahl eines VW Tiguan

Zwischen Montag, 04. November 2019, 20.30 Uhr und Dienstag, 5. November 2019, 07.30 Uhr drang ein bislang unbekannter Täter in ein Wohnhaus in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße ein. Hier entwendete er eine Geldbörse und diverse Schlüssel. Hierunter befand sich auch der Fahrzeugschlüssel für einen grauen VW Tiguan mit dem Kennzeichen VEC-AL 260 befanden. Diesen entwendete der Täter ebenfalls. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Dinklage (Tel. 04443-4666) entgegen.

Neuenkirchen-Vörden - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Montag, 04. November 2019, kam es um 11.45 Uhr auf der Straße Hörsten zu einem Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Edewecht wollte von der Hörster Heide auf die Straße Hörster auffahren. Hierbei übersah er einen von rechts kommenden 30-jährigen Transporter-Fahrer aus Berkamen. Es kam zum Zusammenstoß, durch den der Edewechter leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 17000 Euro.

Landkreise Cloppenburg und Vechta - Betrügerische Anrufe, Zeugenaufruf zu vollendeter Tat

Seit Sonntag, 03. November 2019, kam es sowohl in den Landkreisen Cloppenburg als auch Vechta wieder vermehrt zu betrügerischen Anrufen durch bislang unbekannte Täter. Größten Teils wurden hier die Maschen "falscher Polizeibeamter", "Enkeltrick" und "Schockanruf" angewandt. In einem Fall aus Vechta vom Montag verhinderten aufmerksame Bankmitarbeiter einen Erfolg für die Täter. Sie kontaktierten die echte Polizei, sodass es nicht zu einer Übergabe des Geldes kam. Neuerdings wird durch die Täter am Telefon behauptet, dass korrupte Bankmitarbeiter das Geld der Angerufenen unterschlagen würde. So kam es, dass am Dienstag, 05. November 2019, ein älterer Herr aus Cloppenburg auf Weisung eines solchen falschen Polizeibeamten Geld von der Bank abholte und es auf dem Beifahrersitz seines Pkw deponierte. Er begab sich dann auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Höltinghauser Straße, wo er seine silberne Mercedes E-Klasse unverschlossen abstellte. Zwischen 12.00 und 12.30 Uhr begab sich dann ein unbekannter Täter an das Fahrzeug und entwendete das abgelegte Bargeld. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen. Die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta empfiehlt weiterhin am Telefon unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse zu erteilen. Seien Sie skeptisch, warnen Sie Ihre Angehörigen und fragen Sie im Zweifel bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle nach.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70090 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70090.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Hendrik Ebmeyer, PK Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de