Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

Pressemeldungen f?r den Bereich Vechta

19.02.2021 - 12:57:22

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta / Pressemeldungen f?r den ...

Cloppenburg/Vechta - Bakum- Mit falschen Kennzeichen unterwegs

Am Donnerstag, 18. Februar 2020, 14:35 Uhr, fiel Beamten in Bakum, auf der Kirchstra?e ein schwarzer Audi A8 aus Unna auf, der auf der Kreisstra?e, in Richtung Langf?rden fuhr. Als die Beamten das Fahrzeug kontrollieren wollten, gab der Fahrer Gas und fl?chtete auf ein Privatgrundst?ck an der Loher Stra?e. Dort endete die Fahrt, da der Fl?chtige ungl?ckerweise in eine Sackgasse gefahren war. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges stellte sich heraus, dass die am Audi angebrachten Kennzeichen eigentlich f?r einen Mercedes ausgegeben waren, dieser war aber bereits vor zwei Jahren abgemeldet worden. Der Audi war daher weder versichert, noch wurden Steuern gezahlt. Auf Befragen gab der 35-j?hrige Fahrer aus Damme an, dass er sich das Auto von einem Bekannten geliehen habe, dieser sei zurzeit aber im Urlaub und habe die Papiere des Audis mitgenommen. Die Beamten untersagten daher vor Ort die Fahrt, der Fahrzeugschl?ssel und die Kennzeichen wurden vor Ort sichergestellt, die beiden M?nner mussten ihren Weg nach Damme zu Fu? fortsetzen. Gegen den 35-j?hrigen Fahrer wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet, zudem muss er mit Punkten in Flensburg rechnen.

Damme- Diebstahl von Elektrowerkzeugen

Zwischen Sonntag, 14. Februar 2021, 07.00 Uhr, und Donnerstag, 18. Februar 2021, 07.30 Uhr, kam es in der Robert-Bosch-Stra?e auf dem dortigen Gel?nde des Bauhofes zu einem Diebstahl. Ein bisher unbekannter T?ter verschaffte sich Zugang zum Gel?nde des Bauhofes und entwendete von einem Anh?nger Elektrowerkzeuge. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben k?nnen, werden gebeten, sich mit der Polizei in Damme (Tel. 05491-999360) in Verbindung zu setzen.

Dinklage- Diebstahl von Kupferschrott

Zwischen Dienstag, 09. Februar 2021, 10.00 Uhr, und Donnerstag, 18. Februar 2021, 10:30 Uhr, kam es in der Stra?e Am B?hlinger Bach bei einer dortigen Firma f?r Energie- und Geb?udetechnik zu einem Diebstahl. Bisher unbekannte T?ter verschafften sich Zutritt zum Firmengel?nde und entwendeten aus einem Container Kupferschrott. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verd?chtigen Personen/Fahrzeugen geben k?nnen, werden gebeten sich mit der Polizei in Dinklage (Tel. 04443-977490) in Verbindung zu setzen.

Emstek/ Holdorf- Warnung vor aktuellen Schock-/Enkeltrickanrufen

Am gestrigen Tage sind der Polizei zwei F?lle bekannt geworden, bei denen bislang unbekannte T?ter versucht haben, am Telefon Geld zu erlangen. Gl?cklicherweise hatten die T?ter keinen Erfolg.

Am Donnerstag, 18. Februar 2021, kam es im Bereich Holdorf zu einem Enkeltrick-Betrugsversuch. Es meldete sich ein angeblicher Enkel bei einem 87-J?hrigen. Der Anrufer gab am Telefon an, dass er Geld ben?tigen w?rden. Da der angebliche Enkel im Laufe des Gespr?chs immer dreister wurde, wurde der 87-J?hrige stutzig und beendete das Telefonat. Ein Sachschaden

Ein ?hnlicher Betrugsversuch ereignete sich am Donnerstag, 18. Februar 2021, im Bereich Emstek. Ein bisher unbekannter T?ter gab sich am Telefon gegen?ber einer 49-j?hrigen Frau als Arzt aus und teilte mit, dass ihr Sohn bei der Arbeit zusammengebrochen sei und nun im k?nstlichen Koma liegen w?rde. Der Anrufer gab weiter an, dass der Sohn an Corona erkrankt sei und f?r die umgehende Behandlung ein Medikament im Wert eines f?nfstelligen Betrages ben?tigen w?rde. W?hrend des Gespr?ches erkundigte sich der Ehemann der 49-J?hrigen bei der Firma ihres Sohnes. Es wurde mitgeteilt, dass es dem Sohn gut geht. Anschlie?end wurde das Gespr?chs beendet. Ein Schaden entstand nicht.

Die Polizei empfiehlt Fremden am Telefon keinerlei Ausk?nfte ?ber private oder finanzielle Verh?ltnisse zu erteilen. Sollten Sie glauben mit einem Bekannten oder Verwandten zu sprechen, vergewissern Sie sich durch R?ckfragen oder rufen Sie eigenst?ndig Vertrauenspersonen an. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Die T?ter setzen dieses Mittel gezielt ein, um kritische Nachfragen zu vermeiden. Die T?ter sind kreativ und passen ihre Vorgehensweisen an. So nutzen beispielsweise die T?ter die Panik um das Corona-Virus aus. Machen Sie auch bitte Ihre Mitmenschen auf betr?gerische Telefonanrufe aufmerksam. Weitere Informationen zu verschiedenen Betrugsmaschen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/

Dinklage- Fahren unter Drogeneinfluss

Am Donnerstag, 18. Februar 2021, gegen 17.00 Uhr, wurde ein 19-j?hriger PKW-Fahrer aus Dinklage in der Sanderstra?e kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle bestand f?r die Beamten der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Drogen gefahren sein k?nnte. Ein durchgef?hrter Vortest verlief positiv. Es folgten die Entnahme einer Blutprobe, die Untersagung der Weiterfahrt sowie die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

Holdorf- Fahren unter Drogeneinfluss

Am Freitag, 19. Februar 2021, gegen 00.30 Uhr, wurde ein 29-j?hriger Fahrer aus Stemwede in der Handorfer Stra?e kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle bestand f?r die Polizeibeamten der Verdacht, dass der 29-J?hrige unter dem Einfluss von Drogen gefahren sein k?nnte. Ein durchgef?hrter Vortest verlief positiv. Es folgten die Entnahme einer Blutprobe, die Untersagung der Weiterfahrt sowie die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Nadine Luttmann, POKin Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4842827 Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

@ presseportal.de