Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Pressemeldungen f?r den Bereich Cloppenburg

12.10.2020 - 12:12:28

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemeldungen f?r ...

Cloppenburg/Vechta - Emstek/ Garthe- Diebstahl aus Transporter

Zwischen Samstag, 10. Oktober 2020, 19.00 Uhr, und Sonntag, 11. Oktober 2020, 07.30 Uhr, kam es in der Stra?e Alter M?hlenweg in H?he Burgweg zu einem Diebstahl. Ein bisher unbekannter T?ter verschaffte sich Zugang zu einer Ladefl?che eines wei?en Transporters und entwendete aus diesem einen Werkzeugkasten mit s?mtlichen Werkzeugen. Der Transporter war auf einem Grundst?ck abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Emstek (Tel. 04473-932180) entgegen.

Cloppenburg- Verkehrsunfallflucht

Zwischen Samstag, 10. Oktober 2020, 11.30 Uhr, und Sonntag, 11. Oktober 2020, 13.20 Uhr, kam es in der Stra?e Landwehr zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer besch?digte einen Daimler-Benz 250, welcher am Fahrbahnrand geparkt war. Es entstand ein Sachschaden in H?he von ca. 1500 Euro. Der Verkehrsteilnehmer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu k?mmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Cloppenburg- T?tlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte

Am Sonntag, 11. Oktober 2020, gegen 02.35 Uhr, kam es in der Krankenhausstra?e bei dem dortigen Krankenhaus zu einem t?tlichen Angriff auf Polizeibeamte. Ein 28-j?hriger Polizeibeamter und ein 20-j?hriger Polizeibeamter befanden sich wegen eines anderen Einsatzes in der Notaufnahme des Krankenhauses. Rettungskr?fte, welche sich zeitgleich im Krankenhaus befanden, baten um die Unterst?tzung der zuf?llig anwesenden Beamten, da ein offensichtlich erheblich alkoholisierter Patient eine erforderliche medizinische Versorgung verweigerte und sich immer renitenter verhielt. Im Verlauf griff der 34-j?hrige Patient aus Cloppenburg den 28-j?hrigen Polizeibeamten an, welcher dem Angriff ausweichen konnte. Es folgte eine k?rperliche Auseinandersetzung, in dieser auch der 20-j?hrige Polizeibeamte und die Rettungskr?fte involviert waren. Letztlich konnte der 34-J?hrige ?berw?ltigt werden. Der 20-j?hrige Polizeibeamte wurde leicht verletzt, konnte aber weiterhin seinen Dienst versehen. Ein durchgef?hrter Atemalkoholtest bei dem 34-J?hrigen ergab einen Wert von 1,71 Promille. Diesem wurde eine Blutprobe entnommen. Nach einer medizinischen Versorgung wurde der 34-J?hrige dem Polizeigewahrsam zugef?hrt. Gegen den 34-J?hrigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des t?tlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Nadine Luttmann, PKin Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4731025 Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

@ presseportal.de