Polizei, Kriminalität

Pressemeldungen des Polizeikommissariats Nordenham

11.08.2018 - 14:26:38

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

Delmenhorst - Tankzug verliert Öl nach Zusammenprall mit auf der Fahrbahn liegenden Fahrzeugteilen - Wesertunnel gesperrt

Am Freitag, 10.08.2018, gegen 04:08 Uhr, hatte in der Gemeinde Loxstedt vermutlich ein Autotransporter Fahrzeugteile auf der B 437n, ca. 200 Meter vor der Abfahrt Dedesdorf, FR B 212, verloren und kümmerte sich scheinbar nicht weiter darum. Ein nachfolgender Sattelzug erkannte die Fahrzeugteile auf der Fahrbahn zu spät und beschädigte den Tank seines Sattelzuges. Die Ölspur verlief durch den Wesertunnel bis zur B 212, zw. Abfahrt B 437 und Sürwürden. Die Fahrbahn musste zwecks Aufreinigung für ca. 4 Stunden voll gesperrt werden. Der Schaden beträgt bisher 5000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Verlierer der Teile machen können, mögen sich bitte mit der Polizei Nordenham, 04731-99810, in Verbindung setzen.

Radfahrerin stürzt nach Zusammenstoß mit einem entgegen kommenden Radfahrer - jugendlicher Radfahrer flüchtet

Am Freitag, 10.08.2018, um 14:55 Uhr, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Radfahrer auf dem Verbindungsweg Elsflether Straße / Braker Straße. Eine 79-jährige aus Nordenham befuhr mit ihrem Fahrrad den Verbindungsweg von der Braker Straße in Richtung Elsflether Straße, als ein ca. 17-jähriger blonder Junge, ca. 1,80 m groß, mit seinem Fahrrad entgegen kam und ihr direkt in das Fahrrad gefahren war. Die Radfahrerin stürzte zu Boden und hatte sich an der linken Hand eine Schnittwunde und Schürfwunden zugezogen. Der Jugendliche half der Verletzten hoch und fragte nach einer Verständigung eines Arztes. Dieses lehnte die stark blutende Verletzte unter leichtem Schock zunächst ab. Anschließend entfernte sich der junge Mann, ohne seine Personalien der Verletzten zu Verfügung zu stellen. Zeugen, die etwas beobachtet haben, mögen sich bitte mit der Polizei Nordenham, 04731-99810, in Verbindung setzen.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...