Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Pressemeldungen der PI Verden / Osterholz vom 24.05.2021

24.05.2021 - 12:47:10

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemeldungen der PI ...

PI Verden / Osterholz - Bereich Verden

Keine presserelevanten Ereignisse

Bereich Achim

Keine presserelevanten Ereignisse

Bereich Osterholz-Scharmbeck

Schwanewede - Brand eines Wohnwagens: Am Sonntagabend ger?t auf dem Pendlerparkplatz am Habichthorster Weg ein Wohnwagen in Brand. Die Feuerwehr kann den Wohnwagen l?schen, jedoch wird dieser durch das Feuer vollst?ndig zerst?rt. M?gliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter den Telefonnummern 04209918650 oder 047913070 zu melden.

Osterholz-Scharmbeck - Zahlreiche Ordnungswidrigkeiten wegen Versto?es gegen die Kontaktbeschr?nkungen: Zivile Beamte der Polizeiinspektion Verden/Osterholz wurden am Nachmittag des Pfingstsonntag im Rahmen der Streife auf einen Versto? gegen die geltenden Kontaktbeschr?nkungen der Corona-Verordnungen aufmerksam. In der Drosselstra?e stellten zwei Beamte eine Ansammlung von rund 25 M?nnern fest, die sich ohne Abstand und Mund-Nasen-Schutz drau?en aufhielten. Mit Unterst?tzung weiterer Funkstreifenwagen des Polizeikommissariats Osterholz sollten Kontrollen der M?nner erfolgen, um die festgestellten Ordnungswidrigkeiten zu ahnden. Einige der M?nner versuchten jedoch zu fl?chten, als sie die Streifenwagen sahen oder beleidigten die eingesetzten Beamten. In zwei F?llen kam es sogar zu einem Gerangel, wobei gl?cklicherweise niemand verletzt wurde. Auf die zwei Angreifer im Alter von 20 und 24 Jahren aus der Gruppe kommen nun Strafverfahren wegen t?tlichen Angriffs auf Polizeibeamte zu. Erst durch Hinzuziehung weiterer Streifenwagen aus umliegenden Polizeiinspektionen und der Polizei Bremen konnte die Situation beruhigt und die Personalien s?mtlicher Personen festgestellt werden. Personen, die in der Drosselstra?e nicht wohnhaft waren, erhielten Platzverweise. Um weitere Verst??e zu verhindern und die Platzverweise durchzusetzen, zeigte die Polizei mit fast 30 Kr?ften noch bis in die sp?ten Abendstunden hinein Pr?senz im Stadtgebiet.

Bereich Autobahnpolizei Langwedel

Keine presserelevanten Ereignisse

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz - Wache -

Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

@ presseportal.de