Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Pressemeldungen der PI Verden / Osterholz vom 14.08.2019

14.08.2019 - 10:36:47

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemeldungen der PI ...

PI Verden/Osterholz - LANDKREIS VERDEN

Diebstahl verhindert Verden. Ein 20-Jähriger versuchte am Dienstagmittag in der Lindhooper Straße, einen E-Scooter zu stehlen. Dazu brach er scheinbar das Zündschloss ab, sodass er ihn nur noch wegschieben und nicht wegfahren konnte. Beamte der Polizei Verden stoppten ihn jedoch und nahmen ihn mit zur Wache. Dort stellten sie außerdem fest, dass der 20-Jährige mehr als 1,3 Promille Alkohol in der Atemluft hatte. Der Schaden an dem Fahrzeug liegt im dreistelligen Bereich. Auf den jungen Mann kommt nun eine Anzeige wegen schweren Diebstahls zu.

Versuchter Einbruch Ottersberg. Zwischen dem 15.07.2019 und dem 13.08.2019 versuchten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Lüneburger Straße einzubrechen, indem sie an einer Nebeneingangstür hebelten. Die Einbrecher ließen jedoch aus unbekannter Ursache von ihrer Tat ab und flüchteten. Der Sachschaden beträgt dennoch mehrere hundert Euro. Mögliche Zeugen, die in diesem Zeitraum verdächtige Umstände oder Personen wahrgenommen haben, werden unter 04202/99960 um Hinweise an die Polizei in Achim gebeten.

Drogeneinfluss am Steuer Oyten/A1. Am Dienstagabend zogen Beamte der Autobahnpolizei in Langwedel einen 25-Jährigen in einem Suzuki auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg in Höhe des Parkplatzes Thünen aus dem Verkehr. Bei einer Verkehrskontrolle entstand der Verdacht, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gestanden haben könnte. Vortests bestätigten diesen Verdacht, sodass ihm eine Blutprobe entnommen wurde, um genaue Untersuchungen durchführen zu können. Weiterfahren durfte der Mann nicht mehr. Gegen ihn werden nun Ermittlungen wegen des Verdachts des Fahrens unter Einfluss von Drogen geführt.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Pkw prallt nach Ausweichmanöver gegen Baum Lilienthal. Am Dienstagnachmittag kam es in der Moorender Straße zu einem Unfall in den ein Traktor mit Anhänger und ein VW Caddy verwickelt waren und eine 60-Jährige leicht verletzt wurde. Die 60-Jährige war Fahrerin des VW Caddy und überholte nach ersten Erkenntnissen gerade den 24-jährigen Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns aus Traktor und Anhänger in der Moorender Straße in Fahrtrichtung Worphausen, als dieser nach links auf ein Feld abbog. Die 60-Jährige wich mit ihrem Pkw aus und geriet dabei auf den Seitenstreifen, wo sie gegen einen Baum prallte. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 6.000EUR.

Verursacher eines Unfalles gesucht Osterholz-Scharmbeck. Zwischen Sonntagmittag und dem späten Dienstagabend kam es im Bahrenwinkler Weg zu einem Unfall, dessen Verursacher von der Polizei Osterholz gesucht wird. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der unbekannte Verursacher im Bahrenwinkler Weg aus Buschausen kommend in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt sein. Anschließend flüchtete der Fahrer mit dem Pkw. Auf einem Parkplatz im Bahrenwinkler Weg konnten Beamte der Polizei Osterholz einen verunfallten BMW auffinden, bei dem es sich um den gesuchten Pkw handeln könnte. Der Schaden an dem Fahrzeug ist beträchtlich und beträgt mehrere tausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen und zum Verursacher aufgenommen. Vor Ort wurden außerdem Spuren gesichert, die nun ausgewertet werden. Mögliche Zeugen, die Hinweise auf das Unfallgeschehen, den unbekannte Verursacher oder den BMW geben können, werden unter 04791/3070 um Hinweise an die Beamten in Osterholz gebeten.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz - Wache -

Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

@ presseportal.de