Polizei, Kriminalität

Pressemeldungen aus dem Landkreis Ravensburg

07.10.2018 - 13:21:25

Polizeipräsidium Konstanz / Pressemeldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Ravensburg - Königseggwald

Offensichtlich in der Menge der Zutaten verschätzt hatten sich fünf Personen im Alter zwischen 21 und 46 Jahren, welche am Samstagabend in Königseggwald selbstgebackene Cannabis-Kekse konsumierten. Bei den Hobbybäckern stellten sich alsbald massive Vergiftungserscheinungen ein, welche auf eine deutliche Überdosierung der Betäubungsmittel hindeuteten. Alle Beteiligten mussten nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden, hierzu waren neben dem Notarzt insgesamt fünf Rettungswagen vor Ort im Einsatz. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen wurden neben Keksresten noch weitere Kleinmengen an Betäubungsmitteln aufgefunden. Gegen alle Beteiligten wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Berg

Am hellichten Tage versuchte eine unbekannte Frau in ein Wohnhaus im Rosenweg in Ettishofen bei Berg einzubrechen. Sie wurde am Samstagnachmittag gegen 15.15 Uhr von der Hausbewohnerin dabei ertappt, wie sie ein Kellerfenster einschlug, um hierdurch vermutlich ins Haus zu gelangen. Nachdem die Unbekannte von der Bewohnerin beherzt angesprochen wurde, flüchtete sie unerkannt. In zeitlicher Nähe zu dem Vorfall fiel im Rosenweg ein mit mehreren Männern besetzter schwarzer Bus, vermutlich VW, mit Hamburger Kennzeichen (HH-) auf. Ob dieser mit der Tat in Zusammenhang steht, ist jedoch nicht gesichert. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Leutkirch

Vier Leichtverletzte sowie Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Samstagmittag gegen 12 Uhr auf der L 319 zwischen Haselburg und Zollhaus. Eine 27-jährige Pkw-Lenkerin befuhr die L 319 aus Richtung Haselburg kommend und wollte kurz vor Herlazhofen nach links in die Urlauer Straße abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden, mit vier Personen besetzten und vorfahrtsberechtigten Pkw und kollidierte mit diesem. Während die mutmaßliche Unfallverursacherin unverletzt blieb, zogen sich alle Insassen des anderen Fahrzeuges im Alter zwischen 17 und 46 Jahren leichte Verletzungen zu.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de