Polizei, Kriminalität

Pressemeldungen aus dem Landkreis Konstanz

28.10.2017 - 13:51:33

Polizeipräsidium Konstanz / Pressemeldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Konstanz - Konstanz

In eine Wohnung in der Konstanzer Carl-Benz-Straße brach ein bislang unbekannter Täter am Freitagvormittag im Zeitraum zwischen 09 und 11:30 Uhr ein. Der Unbekannte trat vermutlich mit brachialer Gewalt die Wohnungstüre in einem Mehrfamilienhaus ein und verschaffte sich so Zutritt zu den Räumlichkeiten. Hier durchsuchte er alle Behältnisse vermutlich nach Bargeld und entwendete auch mehrere Geldscheine. Danach verließ er unerkannt die Örtlichkeit. Personen, welche im Tatzeitraum Verdächtiges beobachtet oder gehört haben oder Hinweise zum Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-2222, in Verbindung zu setzen.

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen kam es am frühen Samstagmorgen kurz nach 4 Uhr vor einer Diskothek in der Konstanzer Max-Stromeyer-Straße. Im Verlauf des Streits, dessen Hintergründe bislang unklar sind, wurde ein 25-jähriger Mann durch Pfefferspray, ein weiterer gleichaltriger Mann durch einen Schlag mit einer Flasche auf den Kopf leicht verletzt, sodass beide vom hinzugerufenen Rettungsdienst ambulant behandelt werden mussten. Die bislang unbekannten Täter flüchteten vor Eintreffen der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

Singen

Einen größeren Polizeieinsatz löste am frühen Samstagmorgen ein 44-jähriger Mann aus, welcher gegen 01:10 Uhr in der Singener August-Ruf-Straße mehreren Zeugen aufgefallen war, da er anscheinend ein geschultertes Gewehr bei sich trug. Zwei Streifenwagenbesatzungen wurden zur Überprüfung entsandt und konnten den 44-Jährigen kurze Zeit später antreffen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Gewehr um einen Regenschirm handelte, welcher jedoch einer Langwaffe nachempfunden war und eine täuschende Ähnlichkeit aufwies. Im Rahmen der Durchsuchung wurde bei dem Mann noch ein verbotenes Einhandmesser aufgefunden. Dieses wurde ebenso wie die Anscheinswaffe einbehalten.

Mühlhausen-Ehingen

Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag gegen 12:30 Uhr auf der A 81 zwischen der Anschlussstelle Engen und dem Autobahnkreuz Hegau. Ein 60-jähriger Pkw-Lenker befuhr die A 81 mit seinem Fahrzeug in südlicher Fahrtrichtung, als er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet, zunächst an die rechtsseitige Leitplanke und im weiteren Verlauf gegen die Betonschutzplanke des Mittelstreifens prallte. Der Pkw sowie die Verkehrseinrichtungen wurden durch die Kollisionen stark beschädigt, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Im Zuge der Aufräum- und Reinigungsarbeiten musste die A 81 mehrfach kurz gesperrt werden.

Hilzingen

Alkohol- und möglicherweise auch Betäubungsmitteleinfluss dürften mitursächlich für einen Verkehrsunfall gewesen sein, welcher sich am späten Freitagabend gegen 23:30 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Riedheim und Hilzingen ereignet hat. Ein 18-jähriger Pkw-Lenker befuhr mit seinem 23-jährigen Beifahrer den Gemeindeverbindungsweg in Richtung Hilzingen und kam in einer leichten Linkskurve zunächst nach rechts und im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und kam in einem Obstgarten zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurden beim Fahrzeugführer Anzeichen von Alkoholeinwirkung festgestellt. Des Weiteren konnten geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Der 18-Jährige musste sich eine Blutprobe entnehmen lassen und seinen Führerschein vor Ort abgeben. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bohlingen

Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte am Donnerstagnachmittag, den 26.10.17, im Zeitraum zwischen 14 und 17 Uhr die Fahrertüre eines in der Ledergasse geparkten Kleintransporters. Hierdurch entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Etwaige Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/8880, zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!