Polizei, Kriminalität

Pressemeldungen aus dem Landkreis Konstanz

16.04.2017 - 12:41:29

Polizeipräsidium Konstanz / Pressemeldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Konstanz - Konstanz

Leicht verletzt wurde ein 53-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr in der Hermann-von-Vicari-Straße in Konstanz. Eine 57-jährige Pkw-Lenkerin wollte aus einem Grundstück auf die Straße einfahren und übersah hierbei den aus Richtung Mainaustraße kommenden, bevorrechtigten Kradlenker. Durch die folgende Kollision wurde der Zweiradfahrer leicht verletzt, an den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 7000 Euro.

Zu einem brennenden Verteilerkasten gerufen wurden Feuerwehr und Polizei am Samstagabend gegen 22 Uhr in die Händelstraße in Konstanz. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts war in dem Kasten ein Feuer ausgebrochen, welches schließlich dazu führte, dass ein Teil der Straßenbeleuchtung im dortigen Bereich ausfiel. Durch einen aufmerksamen Zeugen wurde der Brand mittels Handfeuerlöschern eingedämmt, die Feuerwehr löschte das Gerät schließlich komplett. Ebenfalls vor Ort im Einsatz war der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke.

Zu einer Körperverletzung kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 2 Uhr an einer Diskothek in der Macairestraße. Ein deutlich alkoholisierter 23-jähriger Mann geriet hier mit dem Sicherheitsdienst aneinander, nachdem er von diesem aufgrund seiner Aggressivität aus den Räumlichkeiten verwiesen worden war. Im Laufe des Streits verpasste der 23-Jährige dem Security-Mitarbeiter einen Faustschlag ins Gesicht. Der Geschädigte erlitt hierdurch leichte Verletzungen. Gegen den Schläger wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Reichenau

Zu einem Brandeinsatz gerufen wurden Feuerwehr und Polizei am frühen Sonntagmorgen gegen 02:55 Uhr in die Adalbertstraße auf der Insel Reichenau. Aus bislang nicht geklärter Ursache waren hier mehrere Mülltonnen in Brand geraten. Noch vor Eintreffen der Hilfskräfte konnte das Feuer durch den Eigentümer mittels eines Gartenschlauchs gelöscht werden. Die Ermittlungen zum Grund des Brandausbruchs dauern an.

Singen

Nachdem sie von den Türstehern am frühen Sonntagmorgen gegen 1 Uhr nicht in eine Disko in der Otto-Hahn-Straße in Singen gelassen wurde, provozierte eine Gruppe junger Männer die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes durch verbale Drohungen und Scheinangriffe auf sie. Einer der Beteiligten zog seine Hose herunter und zeigte sein entblößtes Hinterteil in Richtung der Security-Mitarbeiter, des Weiteren spuckte er in deren Richtung. Durch die hinzugerufenen Polizeibeamten wurde der Gruppe ein Platzverweis erteilt, den 23-jährigen Hauptaggressor erwartet überdies eine Strafanzeige wegen Beleidigung.

Aufgrund eines Zeugenhinweises wurde der Zufahrtsbereich zur Tiefgarage eines Baumarktes in der Georg-Fischer-Straße am Sonntagmorgen kurz nach Mitternacht durch eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Singen hinsichtlich des Aufenthalts von Mitgliedern der Tuning-Szene überprüft. Vor Ort konnten sechs offensichtlich der Szene zugehörige Fahrzeuge angetroffen und deren Fahrer kontrolliert werden. Aufgrund der von der Stadt Singen über das Osterwochenende erlassenen Allgemeinverfügung wurde den Personen ein Platzverweis erteilt. Weiterhin wurde ein Fahrzeug beanstandet, welches technische Mängel aufwies.

Beim Diebstahl von Medikamenten ertappt wurden eine 29-jährige Frau und ein 46-jähriger Mann am Samstagabend kurz vor 20 Uhr im Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen. Die beiden waren auf einer Station in ein Schwesternzimmer eingedrungen, als die Stationsschwestern gerade zur Medikamentenausgabe in den Patientenzimmern unterwegs waren. Als die Schwestern zurückkehrten, überraschten sie das Paar in dem Raum. Während es gelang, die Frau vor Ort festzuhalten, konnte sich der Mann zunächst ins Freie entfernen. Hier wurde er von einem Zeugen gestellt und ebenfalls bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Im Rahmen der folgenden Durchsuchung konnten bei der Frau verschiedene verschreibungspflichtige Psychopharmaka und Beruhigungsmittel in den Taschen aufgefunden werden, welche offensichtlich entwendet wurden. Weiterhin führten beide Beschuldigten je ein Taschenmesser sowie der 46-jährige Mann zusätzlich noch ein Tierabwehrspray mit sich. Gegen beide wird nun entsprechend ermittelt.

Stockach

Nicht unerheblich unter Alkoholeinwirkung stand ein 20-jähriger Mann, welcher am frühen Sonntagmorgen in der Tuttlinger Straße in Stockach einen Verkehrsunfall verursacht haben dürfte. Der Mann befuhr mit seinem Pkw die Tuttlinger Straße und kam vermutlich aufgrund seiner Alkoholeinwirkung von der Straße ab, rammte zunächst ein Geländer am Radweg und fuhr anschließend einen Abhang herunter. Der 20-Jährige setzte dann zunächst seine Fahrt fort und versuchte, sein Auto auf dem Friedhofsparkplatz in Hindelwangen zu verstecken. Aufgrund unfallbedingter Spuren auf der Straße konnte das Fahrzeug dort jedoch durch die Polizei schnell lokalisiert und der mutmaßliche Unfallverursacher kurze Zeit später vorläufig festgenommen werden, nachdem dieser zu Fuß zur Unfallstelle zurückgekehrt war. Bei ihm wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und sein Führerschein an Ort und Stelle einbehalten. Er gelangt nun entsprechend zur Anzeige.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!