Polizei, Kriminalität

Pressemeldung vom Wochenende

26.02.2017 - 11:46:53

Kreispolizeibehörde Soest / Pressemeldung vom Wochenende

Kreispolizeibehörde - Werl - Wohnungsbrand Am späten Freitag Nachmittag gegen 18:00 Uhr kam es zu einem Wohnungsbrand in der Röntgenstraße. Glücklicherweise wurde durch das Feuer niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt. Nach ersten Ermittlungsergebnissen war das Feuer im Bereich der Küche ausgebrochen.Die Kriminalpolizei in Soest hat die weitere Bearbeitung übernommen. (mm)

Erwitte - Diebstahl im Neubaugebiet In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen Unbekannte im Neubaugebiet "An der Schledde" einen Bauwagen sowie einen Lagercontainer auf. Entwendet wurden dabei Werkzeuge, Maschinen sowie Elektrokabel. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können. Telefon: 02941-91000. (mm)

Bad Sassendorf - Einbruch in Touristikgebäude In der Nacht von Freitag zu Samstag gelangen Unbekannte durch Aufbrechen einer Schiebetür in die Räumlichkeiten an der Kaiserstraße. Anschließend werden die Büroräume nach Wertsachen durchwühlt. Zu der genauen Schadenshöhe können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern noch an. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können. Telefon: 02921-91000. (mm)

Soest - Mann mit auffälliger Strickmütze schlägt grundlos Passanten Am Samstag Nachmittag, in der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 16:30 Uhr trieb ein offenbar verwirrter Mann sein Unwesen in der Soester Innenstadt. Hierbei näherte sich dieser in der Stiftstraße und ein weiteres Mal in der Bahnhofstraße mit einem lauten Schrei in ausländischer Sprache unvermittelt von hinten ahnungslosen Passanten und versetzte diesen entweder mit dem Ellenbogen oder mit der Hand einen Schlag. Ein Passant wurde durch den Schlag leicht verletzt. Beschrieben wird der Mann mit circa 175 bis 180 cm Körpergröße, circa 20 bis 25 Jahre alt, schlanke Statur, schwarze Haare, ungepflegt mit einem Drei-Tage-Bart, bekleidet mit einer dunklen Winterjacke, Jeanshose sowie einer auffällig blau-weiß gestreiften Strickmütze. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu der beschriebenen Person geben können. Telefon: 02921-91000. (mm)

Ense-Bremen - Trickdiebstahl an EC-Automat Am Samstag Abend, in der Zeit zwischen 19:20 Uhr und 19:25 Uhr beabsichtigt eine Kundin ihre Bankgeschäfte in einem Geldinstitut an der Werler Straße vorzunehmen. Dabei wird sie von einer männlichen Person abgelenkt und ihr anschließend von einer weiteren männlichen Person die EC-Karte entwendet. Die beiden Männer beschreibt die Kundin im Alter von 25 bis 30 Jahren, beide circa 180cm groß und von schlanker Statur und dunkler Hautfarbe. Ein Täter hatte kurze Haare. Der andere trug zur Tatzeit eine Pudelmütze. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise zu den beschriebenen Personen geben können. Telefon: 02922-91000. (mm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!