Polizei, Kriminalität

Pressemeldung vom 26.03.2017

26.03.2017 - 13:51:19

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemeldung vom 26.03.2017

PI Leer/Emden - ++ Einbrüche mit einer Festnahme ++ Verkehrsunfallflucht ++ Verkehrsunfallflucht ++ Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr ++ Fahren ohne Fahrerlaubnis ++ Sachbeschädigung ++ Sachbeschädigungen durch Graffiti ++

Einbrüche mit einer Festnahme

Emden - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Elsterstr. in zwei Holzschuppen auf einem Grundstück eingebrochen und ein Trekkingrad und diverse Alkoholika entwendet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1000 Euro beziffert. Zeugen gesucht.

Um kurz nach Mitternacht am Sonntag machte sich eine männliche Person an einer Schaufensterscheibe eines Geschäftes in der Brückstr. zu schaffen und drang in die Geschäftsräume ein. Die Beamten konnten einen 22-jährigen aus Emden vor Ort festnehmen. Das Diebesgut bestand aus einem Tablet und 13 Caps und konnte gesichert werden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Dieser Täter hat aufgrund diverser Täterbeschreibungen vermutlich auch einen Einbruch am Samstag gegen 21:40 Uhr in eine Fahrschule in der Neutorstr. begangen. Hier wurde ebenfalls eine Scheibe eingeschlagen und versucht, ein Fahrrad zu entwenden. Der entstandene Schaden wird hier auf ca. 200 Euro geschätzt.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Am Samstag gegen 12:00 Uhr befuhr eine bislang unbekannte Person mit einem dunkelblauen Chrysler Cruiser die Hermann-Allmers-Straße in Emden. Hierbei touchierte diese einen ordnungsgemäß am Straßenrand abgestellten Pkw. An diesem Pkw entstand Sachschaden am linken Außenspiegel. Die Verursacherin oder der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Schaden ca. 1500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen.

Moormerland - Verkehrsunfallflucht Neermoor - In der Nacht von Freitag auf Samstag bis ca. 12:00 Uhr wurde ein in der Pastor- Clinge Str. am Fahrbahnrand geparkter VW Beatle vorne links beschädigt. Hier entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Zeugen gesucht.

Leer - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Am Freitagabend kam es gegen 23 Uhr in dem Bereich des ehemaligen Kiosk 'Baron' in dem Übergang von der Ubbo-Emmius-Str. in die Brummelburgstr. zu einem gefährlichen Vorfall. Eine 44-jährige Fahrradfahrerin befuhr diesen Bereich und konnte gerade noch rechtzeitig bemerken, dass ein unbekannter Täter über diesen Bereich ein massives Klebeband stramm befestigt hatte, so dass ein Sturz bei Durchfahren dieser 'Sperre' sehr wahrscheinlich gewesen wäre. Ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Zeugen gesucht.

Weener - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Samstag haben die Beamten gegen 11:00 Uhr ein Mofa im Bereich des Beschotenweges kontrolliert, welches deutlich über die bauartbedingte Geschwindigkeit von 25 Km/h geführt wurde. Der 15-jährige aus Weener räumte eine Manipulation am Fahrzeug ein. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rhauderfehn - Sachbeschädigung Ostrhauderfehn - Im Bereich des Rathauses ist es am Samstag gegen 18 Uhr zu einer Sachbeschädigung an einem Bushaltestellenhäuschen gekommen. Mehrere Personen sollen zu diesem Zeitpunkt an dem Häuschen in Streit geraten sein. Der Schaden wird auf ca. 200 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Emden - Sachbeschädigungen durch Graffiti In dem Zeitraum zwischen 03 Uhr und 04 Uhr ist am Samstag ein Gesamtschaden von ca. 1000 Euro durch Graffiti verursacht worden. Während ein unbekannter Täter an einem Hausboot und auf dem Gehweg in der Friedrich-Naumann-Str. jeweils ein sogenanntes TAG hinterlassen hat wurde ein solches ebenfalls auf eine Mauer in der Straße Alte Heringsfischerei, einen Brückenpfeiler und dem Gehweg in der Straße Am Eisenbahndock gesprüht. Hier wurde auch der Schriftzug 'Bitch' an das Bootsdenkmal geschmiert. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Verteiler

Medien mit Zugang zu "ots-Presseportal"

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Dienstschichtleiter PHK Gornitzka Telefon: 0491-97690 215 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!