Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Pressemeldung Stadt Wilhelmshaven 02.04. - 05.04.2021

05.04.2021 - 13:57:48

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland / Pressemeldung Stadt ...

Wilhelmshaven - Einbruchdiebst?hle

25 Kellereinbr?che/10 Einbr?che in Ger?teschuppen u. a.

In der Nacht von Donnerstag auf Karfreitag wurden insgesamt f?nf Kellerr?ume eines Mehrfamilienhauses im Altengrodener Weg aufgebrochen. Lediglich aus einem der Kellerr?ume wurde Werkzeug entwendet. Au?erdem wurde die M?nzkassette der Gemeinschaftswaschmaschine aufgebrochen und das M?nzgeld entwendet.

Im gleichen Tatzeitraum wurden weitere sechs Kellerr?ume eines Hauses in der Tilsiter Stra?e aufgebrochen. In der Nacht zu Sonntag kam es ebenfalls zu sechs Taten in der Stra?burger Allee. Nach bisherigen Ermittlungen wurde aber nichts entwendet.

Von einem Mehrfamilienhaus am Berliner Platz wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag insgesamt acht Kellerr?ume aufgebrochen. Nach bisherigen Ermittlungen fehlt bislang aus einem der R?ume eine Bohrmaschine.

In der Papingastra?e wurden insgesamt neun Ger?teschuppen gewaltsam aufgebrochen, sowie ein Ger?teschuppen in der Raabestra?e. In allen F?llen nahmen der oder die T?ter nichts mit. Montagmorgen wurden weitere f?nf angegangene Kellerr?ume im Europaring gemeldet.

Am fr?hen Sonntagmorgen entwendete ein unbekannter T?ter einen Haust?rschl?ssel aus einem unverschlossenen Pkw in der Genossenschaftsstra?e. Mit dem Schl?ssel wurde anschlie?end das Haus betreten und es wurden diverse Gegenst?nde und Bargeld im Gesamtwert von mehr als 1000 Euro entwendet.

Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr wurde ein Einbruch in ein Vereinsheim am Sportforum angezeigt. ?ber die Feuerleiter gelangten unbekannte T?ter nach dem Aufbrechen einer Zugangst?r in den Saunabereich. Diebesgut ist bisher nicht bekannt.

Br?nde

Sonntagabend gegen 19:50 Uhr ger?t die Au?enwand eines Unterstandes in der Herbartstra?e aus noch ungekl?rter Ursache in Brand. Das Feuer kann durch den Anwohner selbst gel?scht werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

In der Nacht zu Montag gegen 03:30 Uhr kommt es zu einem weiteren Brand in der Ernst-Moritz-Arndt-Stra?e. Dort geraten Gegenst?nde in einem Kellerraum in Brand. Es entstand leichter Geb?udeschaden. Das feuer konnte durch die Feuerwehr schnell gel?scht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Am Samstag, gegen 01:00 Uhr geriet ein im Banter Weg abgestellter Pkw in Brand. Der Brand wurde offensichtlich schnell entdeckt, denn die Feuerwehr konnte den gerade beginnenden Brand schnell l?schen. Es entstanden Sch?den an der Frontscheibe und im Bereich der Kunststoffverkleidung unterhalb der Scheibenwischer.

In der Herbartstra?e geriet am Samstagnachmittag, gegen 17 Uhr, aus bislang ungekl?rter Ursache ein Zaun in Brand. Durch diesen Brand wurde auch ein Schuppen in Mitleidenschaft gezogen.

Am Samstag, gegen 18 Uhr, gerieten im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses im M?hlenweg ein Restm?llcontainer sowie zwei Wertstoffcontainer in Vollbrand.

Gegen 17:50 Uhr wurde der Brand zweier Altpapiercontainer in der Schulstra?e gemeldet.

In der Herbartstra?e und in der Schulstra?e wurden unmittelbar nach Brandentdeckung von Zeugen Kinder bzw. Jugendliche beobachtet, die anschlie?end fl?chteten.

Evtl. weitere Zeugen m?gen sich bitte mit der Polizei Wilhelmshaven, unter Tel. 04421-9420 melden.

Stra?enverkehrsgef?hrdung, verbotenes Kraftfahrzeugrennen

Weil ein Pkw-Fahrer mit deutlich ?berh?hter Geschwindigkeit einer Funkstreife am Karfreitag gegen 23:00 Uhr auf der Friedrich-Paffrath-Stra?e in WHV entgegen kam, sollte er zwecks einer Verkehrskontrolle angehalten werden. Dabei musste die Funkstreife ?ber 100 km/h beschleunigen, um den Pkw nicht aus den Augen zu verlieren. Hier konnten sie dann feststellen, wie der Pkw bei Rotlicht auf die Bismarckstra?e einbog. Trotz eingeschaltetes Blaulicht und Anhaltesignal und permanentes Bet?tigen der Lichthupe bef?hrt der Pkw weiter mit 140-150 km/h die Bismarckstra?e stadtausw?rts. Auch hier biegt er bei Rotlicht auf die Hooksieler Landstra?e ab und schaltet dort sein Fahrlicht aus. Er biegt erneut in die Neue Friedenstra?e und von dort in die Stra?e Seeburg ab. Hier verl?sst er das Fahrzeug und fl?chtet weiter zu Fu?. Der Pkw wurde zwecks Spurensicherung sichergestellt und abgeschleppt. Der vermeintliche Fahrzeugf?hrer kann noch in der Nacht ermittelt werden. Ihn erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren, zumal er auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende ?ber 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68442/4881426 Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

@ presseportal.de