Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Pressemeldung PI Verden / Osterholz, Samstag, 10.08.2019

10.08.2019 - 15:01:19

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemeldung PI ...

Verden/Osterholz - Fahrt mit nicht zugelassenem Pkw Schwanewede - In den Abendstunden des Freitag, 09.08.2019, kontrollierten Beamte der Polizei Osterholz einen Pkw in Schwanewede. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die an dem Pkw angebrachten Kennzeichen nicht zum genutzten Fahrzeug gehörten. Diese wurden durch den 21-jährigen Fahrzeugführer an dem Fahrzeug angebracht, um darzustellen, dass das Fahrzeug zugelassen ist. Dieses konnte bei der Kontrolle jedoch widerlegt werden. Aufgrund der Tatsache, dass das Fahrzeug nicht zugelassen ist, ist das Fahrzeug auch nicht versichert. Gegen den 21-jährigen wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Fahren unter Alkoholeinfluss Vollersode - In der Nacht von Freitag auf Samstag kontrollierten Beamte der Polizei Osterholz einen Pkw in Vollersode. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der 31-jährige Fahrzeugführer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,83 Promille. Der Fahrzeugführer musste sich daraufhin weiterer polizeilicher Maßnahmen unterziehen. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 31-jährigen wurde eingeleitet. Er muss mit einem erheblichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer Ritterhude - Am Freitag Abend kam es in Ritterhude im Bereich der Amselstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer. Die 60-jährige Fahrzeugführerin übersah bei einem Abbiegevorgang den von links kommenden bevorrechtigten Fahrradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Fahrradfahrer stürzte durch den Zusammenstoß und verletzte sich leicht.

Fahren ohne Fahrerlaubnis, Überladung, Technische Mängel (Verden) Am Freitag, gegen 14:20 Uhr, kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Langwedel auf der A27 in Höhe Verden ein Kleintransporter-Gespann aus Polen. Auf dem Zugfahrzeug und auf dem Anhänger waren je ein Fahrzeug geladen. Die Beamten hatten den Eindruck, dass das Gespann überladen sein könnte und ordneten eine Verwiegung an. Hierbei stellte sich heraus, dass der 61jährige polnische Fahrzeugführer den Transporter um 16% überladen hatte. Damit nicht genug stellten die Beamten bei Überprüfung seiner Dokumente fest, dass er nur im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B war. Für die von ihm gelenkte Fahrzeugkombination wäre allerdings die Klasse BE notwendig gewesen. Da man auch bemerkte, dass der Anhänger beim Bremsen "schob", fuhr man noch zu einer Kfz-Prüfstelle. Hier stellte der amtliche Prüfer fest, dass die Bremsen am Anhänger funktionslos waren und er damit verkehrsunsicher war. Aus allen drei Gründen untersagten die Beamten die Weiterfahrt. Den 61-jährigen erwarten nun Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und die Einleitung diverser Ordnungswidrigkeiten. Gleiches kommt auf den Halter zu, der die Fahrt anordnete bzw. duldete.

Verkehrsunfall, Fahren ohne Fahrerlaubnis Kirchlinteln. Am Samstag, 10.08.2019, 04.30 Uhr, kam ein 37-jähriger Mann aus Bendingbostel auf der Holtumer Dorfstraße im Bereich Holtum-Geest mit einem schwarzen Nissan Qashqai nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baum. Hierdurch wurde der Pkw gedreht und kam entgegen der Fahrtrichtung auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stehen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten dann fest, dass der Fahrer und Alkoholeinfluß stand und gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Brand eines Gartenhauses Verden. Aus bisher nicht bekannten Gründen brannte am Freitag, 09.08.2019, um 20.00 Uhr, auf einer Parzelle am Stadtwald das dort errichtete Gartenhaus nieder. Durch die Feuerwehr Verden konnte ein Übergreifen der Flammen auf die ringsum stehenden Bäume verhindert werden. Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt, die Ermittlungen dauern an. Personen, die sachdienliche Angaben zu diesem Ereignis machen können, werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 04231/806-0, zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz - Wache -

Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

@ presseportal.de