Obs, Polizei

Pressemeldung für die Landkreise Cloppenburg und Vechta

14.09.2018 - 12:51:38

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemeldung für die ...

Cloppenburg/Vechta - Cloppenburg - Vertreter der PSNV (Psychosoziale Notfallversorgung), der Rettungsdienste, der Feuerwehren und der Polizei der Landkreise Cloppenburg und Vechta trafen sich zum Erfahrungsaustausch

In den Räumen der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta konnte Polizeidirektor Walter Sieveke in den Abendstunden des 13. September 2018 die Vertreter der PSNV der Landkreise Cloppenburg und Vechta, mit den Rettungsdiensten und den Feuerwehren zu einem Erfahrungsaustausch begrüßen. In seinem Eingangsreferat bedankte sich Sieveke ausdrücklich bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Notfallseelsorge. Sie leisten bei Unglücksfällen oder nach dem plötzlichen Tod eines Angehörigen seelischen Beistand, nicht nur für Betroffene sondern auch für Zeugen und Einsatzkräfte. Durch ihre "Krisenintervention" leisten sie nicht unerhebliche Unterstützung für die polizeiliche Arbeit, betonte Sieveke. Neben Verbesserungsvorschlägen zur Alarmierung forderte Heinz Dierker als Vertreter der PSNV zur Reduzierung der Interventionszeiten eine veränderte Alarm- und Ausrückordnung. Alle Vertreter der Organisationen betonten aber die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Einsatzkräften.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70090 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70090.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Maren Otten Telefon: (04471) 1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de