Polizei, Kriminalität

Pressemeldung für das Wochenende für das Stadtgebiet Koblenz

12.08.2018 - 11:26:43

Polizeipräsidium Koblenz / Pressemeldung für das Wochenende ...

Koblenz - Rhein in Flammen - auch aus der Sicht der Polizei eine gelungene Veranstaltung

An der 63. Veranstaltung Rhein in Flammen mit Koblenzer Sommerfest 2018 am Deutschen Eck nahmen nach Angaben des Veranstalters ca. 120.000 Besucher bei sommerlicher Witterung teil. Durch das Abschlussfeuerwerk wurden auf Grund der langanhaltenden Trockenphase rund um die Festung Ehrenbreitstein mehrere Feuer im Festungshang entfacht. Die Böschungsbrände lagen innerhalb des prognostizierten Risikos und konnten deswegen von der Berufsfeuerwehr Koblenz mit Unterstützung des Polizeihubschraubers schnell lokalisiert und gelöscht werden. Polizei und Veranstalter haben in einer abgestimmten land- und wasserseitigen Sicherheitskonzeption der aktuellen Sicherheitslage umfassend Rechnung getragen. Dadurch blieb es bei einer friedlichen Veranstaltung, was auch die Besucher so empfanden.

Gestürzter Radfahrer unterhalb des Rittersturzes - Großeinsatz für Feuerwehr und Höhenrettung

Am Samstag, 11.08.2018, gegen 16.40 Uhr stürzte ein 49-jähriger Fahrradfahrer aus Baden-Württemberg unterhalb des Rittersturzes im dortigen Wald vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers. Aufgrund der steilen Hanglage musste er durch die Höhenrettung aus Bad Salzig und die Berufsfeuerwehr Koblenz sowie die freiwillige Feuerwehr Boppard aus der misslichen Lage befreit werden. Da der Mann über starke Rückenschmerzen klagte, wurde er in ein Krankenhaus verbracht.

Am Klettergerüst eingeklemmt - Happy End im Koblenzer Rauental

Ein 6-jähriges Mädchen ist am Freitag, 10.08.2018, gegen 13.40 Uhr, beim Spielen auf einem Klettergerüst einer Schule im Rauental abgerutscht und hat sich so unglücklich mit dem Knie verkantet, dass es sich nicht selbst befreien konnte. Die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion 1 und die Feuerwehr Koblenz konnten das Kind unverletzt befreien und an den glücklichen Vater vor Ort übergeben.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...