Polizei, Kriminalität

Pressemeldung für das Stadtgebiet Koblenz v.

01.05.2017 - 13:31:39

Polizeipräsidium Koblenz / Pressemeldung für das Stadtgebiet ...

Koblenz -

Einbruch in Tankstelle Am frühen Montagmorgen kam es zwischen 03.30 und 04.00 Uhr zu einem Einbruch in den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Carl-Spaeter-Straße. Bisher unbekannte Täter verschafften sich nach Einschlagen der Verglasung der Eingangstür Zutritt ins Gebäude und entwendeten dort mehrere Zigarettenpackungen. Anschließend erfolgte die Flucht. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Koblenz unter der Telefonnummer 0261-1030.

Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss Am Sonntag gegen 21.25 Uhr wurde durch einen Zeugen mitgeteilt, dass in der Geisenstraße ein geparkter Rettungswagen durch ein vorbeifahrendes Cabriolet touchiert und beschädigt wurde. Die Fahrzeugführerin des Cabriolets fuhr weiter in Richtung Stadtgebiet Koblenz. In Höhe der Kurt-Schumacher-Brücke konnte auf der B 416 die flüchtige Fahrzeugführerin durch die Polizei festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei wurden am Fahrzeug frische Unfallspuren festgestellt. Weiterhin konnte bei der 61-jährigen Fahrzeugführerin aus Koblenz starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Der Fahrzeugführerin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein musste beschlagnahmt werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall - Kradfahrer verletzt Am Sonntag gegen 15.30 Uhr befuhr ein 23-jähriger Kradfahrer aus Koblenz den Glockenbergtunnel in Richtung Ehrenbreitstein. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit stürzte er in der dortigen Linkskurve ohne Fremdeinwirkung. Hierbei verletzte sich der Kradfahrer, so dass er in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Glockenbergtunnel musste während der Verkehrsunfallaufnahme voll gesperrt werden.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!