Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Pressemeldung f?r die Autobahnpolizei Ahlhorn

13.03.2021 - 12:07:36

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

Delmenhorst - Drei Verkehrsunf?lle aufgrund Starkregens und Hagelschauern auf der A29 (Gem. Emstek) und der A1 (Gem. Bakum, Gem. Dinklage) mit drei Leichtverletzten und Sachschaden in H?he von gesamt 30.000 Euro

Am 12.03., gegen 17:30 Uhr, befuhr eine 19 Jahre junge Frau aus dem Ammerland mit ihrem PKW die Autobahn 29 in Richtung Oldenburg als sie zwischen dem Autobahndreieck Ahlhorner Heide und der Anschlussstelle Ahlhorn von pl?tzlichem Starkregen und einem Hagelschauer ?berrascht wurde, woraufhin sie die Kontrolle ?ber ihr Fahrzeug verlor, mit der Mittelschutzplanke kollidierte und anschlie?end von der Fahrbahn abkam, wo sich das Fahrzeug ?berschlug. Zum Gl?ck wurden die Fahrerin und ihre zwei Mitfahrer nur leicht verletzt. Am PKW entstand Totalschaden. Er musste mit einem Abschlepper abtransportiert werden. Es entstand Sachschaden in H?he von 20.000,- Euro.

Am 12.03., gegen 20:40 Uhr, geriet ein 42-j?hriger aus Schortens mit seinem PKW auf der A1 Richtung Osnabr?ck zwischen den Anschlussstellen Vechta und Lohne/Dinklage in einen pl?tzlichen Starkregenschauer, so dass er aufgrund Aquaplanings in die Mittelschutzplanke prallte. Weder er noch seine Mitfahrer wurden verletzt. Der PKW hingegen musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in H?he von 5000,- Euro.

Am 12.03., gegen 20:50 Uhr, befuhr ein 21-j?hriger Cloppenburger die A1 Richtung Bremen zwischen den Anschlussstellen Lohne/Dinklage und Vechta mit seinem PKW als er durch pl?tzliche Gl?tte aufgrund eines Hagelschauers ins Schleudern geriet und in die Mittelschutzplanke prallte. Der junge Mann blieb zum Gl?ck unverletzt und konnte seine Fahrt bis nach Hause fortsetzen. Es entstand Sachschaden in H?he von 5000,- Euro.

Volltrunken auf der B75 in Delmenhorst

Am 12.03., gegen 22:20 Uhr, geriet ein 27 Jahre junger Mann aus Ploesti in eine Verkehrskontrolle. Der Mann befuhr mit seinem PKW zuvor die A28 zwischen Oldenburg und Delmenhorst und fiel zwei Zeugen durch seine unsichere Fahrweise und Schlangenlinienfahren auf. Bei der anschlie?enden Kontrolle des Fahrzeuges im Bereich Delmenhorst-Stickgras wurde bei dem Fahrer eine erhebliche Alkoholbeeinflussung festgestellt: der Alkoholtest ergab 2,08 Promille. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet und dem Mann eine Blutprobe entnommen. Der F?hrerschein wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Oldenburg beschlagnahmt und die Weiterfahrt bis auf Weiteres untersagt.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch i.V. PHK Biesterfeldt Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4862915 Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

@ presseportal.de