Polizei, Kriminalität

Pressemeldung des Polizeikommissariats Bad Zwischenahn

26.03.2017 - 14:26:26

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / Pressemeldung ...

Oldenburg - zahlreiche Wohnwagenaufbrüche in Bad Zwischenahn, Ortsteil Petersfehn I: In der Zeit von Freitag, dem 24.03.2017, ca. 11:15 Uhr, bis Samstag, dem 25.03.2017, ca. 11:15 Uhr wurden auf einem größeren Wohnwagenstellplatz im Gewerbegebiet "An den Kolonaten" in Bad Zwischenahn, Ortsteil Petersfehn I, vierzehn zur Überwinterung abgestellte Wohnwagenanhänger und Wohnmobile beschädigt und teilweise aufgebrochen. Ob dabei auch Diebesgut erlangt wurde, konnte bislang nicht abschließend festgestellt werden. Angaben zur Schadenshöhe können ebenfalls nicht gemacht werden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Bad Zwischenahn unter Tel.: 04403/927-0 zu melden.

Verkehrsunfallflucht in Edewecht, Ortsteil Jeddeloh II: Am Freitag, dem 24.03.2017, gegen 09:50 Uhr befuhr ein Pkw (dunkler Kombi) die Küstenkanalstraße (Bundesstraße 401) von Oldenburg in Richtung Papenburg. Zwischen den Ortschaften Klein Scharrel und Jeddeloh II überholte dieser Pkw einen Klein-Lkw. Bei diesem Überholmanöver kam es beinahe zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Pkw, der die B 401 in Richtung Oldenburg befuhr. Nur durch ein Ausweichmanöver des in Richtung Oldenburg fahrenden Pkw konnte ein Zusammenstoß vermieden werden. Dieser berührte beim Ausweichen die Seitenschutzplanke, wodurch sowohl beim Pkw als auch an der Schutzplanke ein Schaden entstand. Der überholende Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Verkehrsunfallort. Zeugen, die diesen Überholvorgang beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei Bad Zwischenahn unter Tel.: 04403/927-0 zu melden.

Sachbeschädigung an Eingangstür und umgestoßenes Motorrad in Edewecht: Vermutlich in der Zeit von Samstag, ca. 18:00 Uhr, bis Sonntag, ca. 09:30 Uhr wurde die Verglasung einer Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in einem größeren Gebäudekomplex mit weiteren Wohn- und Geschäftseinheiten an der Hauptstraße im Zentrum von Edewecht zerstört. Ein unmittelbar vor diesem Gebäudekomplex abgestelltes ordnungsgemäß verschlossenes Motorrad eines Anwohners wurde umgestoßen. Aufgrund der polizeilichen Feststellungen vor Ort können ein versuchter Einbruchdiebstahl sowie ein versuchter Motorraddiebstahl ausgeschlossen werden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Bad Zwischenahn unter Tel.: 04403/927-0 oder Polizei Edewecht unter Tel.: 04405/48222-0 zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland PK Bad Zwischenahn Telefon: +49(0)4403/927 115 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!