Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Pressemeldung des PK Varel vom 19.02.2021 - 21.02.2021

21.02.2021 - 14:52:19

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland / Pressemeldung des ...

Wilhelmshaven - Freitag, 19.02.2021

Verkehrsunfall mit glimpflichem Ausgang Zetel/Blauhand- Am Freitag, den 19.02.2021, gegen 15.45 Uhr, ereignete sich auf der Blauhander Stra?e (L 815) ein Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Nissan, die auf der L 815 in Richtung Zetel unterwegs war, wendete ihr Fahrzeug, kurz vor der Anschlussstelle zur A 29, im Baustellenbereich. Die Fahrzeugf?hrer zweier in gleicher Richtung fahrender Pkw hielten hinter dem wendenden Fahrzeug an. Der F?hrer eines ihnen nachfolgenden dritten Pkw erkannte die Situation offenbar zu sp?t und fuhr auf die vor ihm stehenden Fahrzeuge auf. An den Fahrzeugen entstanden Sachsch?den in H?he von ca. 16.000 Euro. Ein Fahrzeugf?hrer wurde leicht verletzt und dem Krankenhaus zugef?hrt. Er konnte aber noch am Abend aus der Klinik entlassen werden. F?r die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Fahren unter Drogeneinfluss

Varel- Am Freitag, den 19.02.2021, gegen 14.50 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen Kleintransporter, dessen Insassen auf der B?rgermeister-Heidenreich-Stra?e (B437), in Richtung Wesermarsch, unterwegs waren. Im Rahmen der ?berpr?fung ergaben sich beim 46-j?hrigen Fahrzeugf?hrer Hinweise auf eine Bet?ubungsmittelbeeinflussung. Ein Vortest reagierte positiv auf Kokain. Dem aus Bremerhaven stammenden Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Fahrens unter Bet?ubungsmittelbeeinflussung eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Samstag, 20.02.2021

Trunkenheitsfahrt Zetel- Am fr?hen Samstagmorgen, gegen 03.40 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte die Insassen eines Nissan, die mit dem Fahrzeug im Bereich Kronshausen / Lange Stra?e unterwegs waren. Im Rahmen der ?berpr?fung wurde festgestellt, dass der 32-j?hrige Fahrzeugf?hrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgef?hrter Test ergab bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 1,71 Promille. Dem aus Zetel stammenden Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Sein F?hrerschein wurde beschlagnahmt.

Verkehrsunfall mit Folgen

Zetel- Am Samstag, den 20.02.2021, gegen 13.20 Uhr, ereignete sich auf dem Kundenparkplatz eines an der Oldenburger Stra?e ans?ssigen Discounters ein an sich nicht ungew?hnlicher Verkehrsunfall. Beim Fahren in eine Parkl?cke ?berfuhr die Fahrerin eines Scoda ein Blumenbeet und kollidierte mit einem dahinter parkenden Seat. An den Pkw entstanden Sachsch?den. Verletzt wurde niemand. Im Rahmen der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme wurde bei der 74-j?hrigen Fahrzeugf?hrerin jedoch eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein durchgef?hrter Vortest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,78 Promille. Ohne Alkoholbeeinflussung w?re die Dame mit einem Verwarngeld davongekommen. Stattdessen wird sie sich jetzt einem Strafverfahren stellen m?ssen. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der F?hrerschein beschlagnahmt.

Gest?rzte Radfahrerin erlitt schwere Kopfverletzungen

Varel- Am 20.02.2021, gegen 15.30 Uhr, ereignete sich in Varel, auf der Stra?e "An der Schleuse" ein Verkehrsunfall. Erste Meldungen, wonach eine Radfahrerin von einem Pkw erfasst und unter diesem eingeklemmt worden sei, best?tigten sich gl?cklicherweise nicht Vor Ort stellte sich heraus, dass die 74-j?hrige Fahrerin eines Pedelec, welche aus Richtung Wilhelm-Kamann-Schleuse kommend, in Richtung "Am Hafen" fuhr, im Bereich einer Kurve gest?rzt und seitlich unter einen ihr entgegenkommenden Pkw geraten war. Die Radfahrerin wurde nicht ?berrollt und war am Unfallort ansprechbar. Sie erlitt aber schwere Kopfverletzungen, sodass sie einer Klinik zugef?hrt werden musste. Am Pkw entstand kein Schaden. Das Pedelec wurde durch den Sturz leicht besch?digt.

Urkundenf?lschung

Varel- Am Samstagabend, den 20.02.2021, gegen 20.30 Uhr, wurde der Fahrer eines Kleinkraftrades, der auf der Wiefelsteder Stra?e fuhr, kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der 18-J?hrige an seinem Fahrzeug ein Versicherungskennzeichen montiert hatte, dass f?r ein anderes Kraftrad vergeben wurde. Da er sein Fahrzeug offenbar mit den falschen Versicherungskennzeichen versehen hatte, um den Anschein zu erwecken, dass sein Kraftrad versichert sei, wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Urkundenf?lschung und Versto?es gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Verst??e gegen die Corona-Verordnung

Bockhorn- Am Samstag, den 20.02.2021, gegen 23.00 Uhr, gingen bei der Polizei Varel Beschwerden ?ber ruhest?renden L?rm, ausgehend von einem an der Melkstraat gelegenen Parkplatz, ein. Im Zuge der polizeilichen ?berpr?fung konnte dort eine Zusammenkunft von sechs Personen aus unterschiedlichen Haushalten festgestellt werden, die sich dort ohne Mund-/Nasenbedeckung zu tragen und unter Missachtung der Abstandsregeln aufhielten. Gegen die Angetroffenen wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Trotz der zuletzt gesunkenen Fallzahlen appelliert die Polizei eindringlich an die Bev?lkerung, derartige Zusammenk?nfte zu unterlassen. So kann jeder Einzelne dazu beitragen, die Infektionszahlen so gering wie m?glich zu halten. Verst??e gegen die Corona Verordnung werden konsequent verfolgt und geahndet.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende ?ber 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68442/4844041 Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

@ presseportal.de