Polizei, Kriminalität

Pressemeldung des PK Varel vom 15.03. - 17.03.2019

17.03.2019 - 16:16:28

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Pressemeldung des ...

Wilhelmshaven - Kellerbrand in Mehrfamilienhaus Zetel- Am Freitagmittag kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Mühlenstraße in Zetel aus unbekannter Ursache zu einem Brand dort gelagerter Einrichtungsgegenstände. Durch den dichten Rauch und die starke Hitzeentwicklung kam es zur Gebäudeschädigung. Verletzt wurde niemand.

Fahren unter Einfluss berauschender Mittel Zetel- Am frühen Samstagmorgen wurde auf der Tarbarger Landstraße in Zetel der Fahrer eines Pkw kontrolliert. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde mittels eines Alkoholtests festgestellt, dass der Fahrzeugführer alkoholisiert gewesen ist. Nach weiterem, gerichtsverwertbaren Alkoholtest auf der Polizeidienststelle wurde gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Varel- Am Freitagabend wurde auf der Wiefelsteder Straße in Varel der Fahrer eines Pkw kontrolliert. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde mittels eines Drogenvortest festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Er wurde zwecks Blutentnahme der Polizeidienststelle zugeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Verkehrsunfälle mit Leichtverletzten

Varel- Gleich zweimal innerhalb von einer Stunde kam es am Samstagmittag in der Bockhorner Straße (B437) zu einem Verkehrsunfall bei einem Fahrstreifenwechsel. Dabei wurde ein 53-jähriger Fahrzeugführer leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand zudem Sachschaden.

Zetel- Am Freitagvormittag kam es in der Schulstraße Ecke Hauptstraße in Zetel zu einem Verkehrsunfall, als ein 82-jähriger Fahrzeugführer die Vorfahrt eines 44-jährigen mit seinem Pkw missachtete. Durch den Zusammenstoß wurde ein Unfallbeteiligter leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Varel- Am frühen Freitagnachmittag kam es beim Einfahren in einen Kreisverkehr der Bürgermeister-Heldenreich-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 19jährigen Fahrzeugführer und einem 17-jährigen Mofafahrer. Durch den Zusammenstoß stürzte der Mofafahrer und verletzte sich leicht. Zudem entstand Sachschaden an den Fahrzeugen.

Verkehrsunfallfluchten Varel- Am Freitagnachmittag kam es auf dem Parkplatz des Famila-Einkaufsmarktes in Varel zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein dort abgestellter grauer Ford beschädigt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch anschließend, ohne die erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der hiesigen Dienststelle in Verbindung zu setzen. Varel-Am Freitagnachmittag kam es auf dem Parkplatz des Maschal-Möbelmarktes in Varel zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein dort abgestellter schwarzer Chrysler beschädigt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch anschließend, ohne die erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der hiesigen Dienststelle in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Verkehrsunsicher?. Trotz der Schäden war der Lkw auf dem Weg nach Polen. Dieser Lastwagen wurde von der Kölner Polizei stillgelegt. (Media, 21.03.2019 - 19:46) weiterlesen...

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...