Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der Polizeiwache Wissen vom 18.12.2017

18.12.2017 - 18:51:45

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Pressemeldung der ...

Wissen - Am Sonntag, dem 17.12.2017, gegen 14:00 Uhr, kam es im Seniorenheim St. Josef, Wissen, Bröltalstr. 15, zum Diebstahl einer Armbanduhr. Ein unbekannter Mann betrat das Zimmer eines Bewohners und erbat eine Auskunft zu einem anderen Bewohner. Dem Geschädigten war der Name des genannten Bewohners unbekannt. Anschließend bat der Mann darum, die Toilette in der Wohnung des Geschädigten aufsuchen zu dürfen, was ihm dieser auch gewährte. Im Bad entwendete dieser unbekannte Mann eine dort abgelegte Armbanduhr und verließ anschließend das Zimmer. In einem weiteren Fall kam es bei einer anderen Bewohnerin zu einem versuchten Diebstahl. Hierbei betrat ein anderer Mann einfach deren Wohnung und hielt der Seniorin einen Zettel vor, worauf stand: "Sammlung für taubstumme und blinde Kinder". Energisch forderte die Seniorin den Mann auf, ihr Zimmer zu verlassen. Vor Ort konnte ermittelt werden, dass zwei unbekannte Männer gleichzeitig das Seniorenheim zur Tatzeit betreten hatten und für die Taten in Frage kommen dürften. Die Männer wurden wie folgt beschrieben: beide ca. 30 Jahre alt, süd-ost-europäische Erscheinung; 1. Person: untersetzt bis dick, 175-180 cm groß, schwarze Haare und Bart, trug eine braune Jacke; 2. Person: schlank, ca. 185 cm groß, dunkel gekleidet. Beide sprachen relativ gutes Deutsch. Möglicherweise benutzten die Täter einen älteren dunkelblauen Pkw Opel Corsa. Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen oder dem benutzten Fahrzeug nimmt die Polizeiwache Wissen telefonisch unter der Telefonnummer 02742-9350 oder per Email (pwwissen@polizei.rlp.de) entgegen.

Wissen(ots). Ein aufmerksamer Bürger alarmierte am Sonntag, 17.12.2017, gegen 15:38 Uhr, die Rettungsleitstelle über ein Feuer in der Wissener Oststraße. Aus seinem Fenster konnte er Flammen in der gegenüberliegenden Wohnung erkennen. Von einem Gebäudebrand mit Menschenrettung musste zunächst ausgegangen werden. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr gelang es dem Mitteiler, eine andere 78-jährige Hausbewohnerin aus dem Haus zu leiten. Die ausgerückte FW Wissen konnte den Brand schnell löschen. Während die 86-jährige Wohnungsinhaberin Weihnachtsgebäck zubereitete, war der im Nebenzimmer stehende Adventskranz in Brand geraten. Glücklicherweise wurde das Feuer durch den aufmerksamen Nachbarn frühzeitig entdeckt, so dass es - abgesehen vom Adventskranz - zu keinem Personen- oder Sachschaden kam.

Wissen(ots). In der Zeit von Freitag, 15.12.2017, 12:00 Uhr, bis zum Sonntag, 17.12.2017, 16:20 Uhr, rissen unbekannte Täter in Wissen, Rathausstr. 77, ein Hinweisschild auf die dortige Zahnarztpraxis von der Hauswand. Sowohl am Schild als auch an der Hauswand entstand Sachschaden. Zeugen werden gebeten sich telefonisch unter der Telefonnummer 02742-9350 oder per Email (pwwwissen@polizei.rlp.de) an die Polizeiwache Wissen zu wenden.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117709 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117709.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!