Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der Polizeistation Fulda

05.12.2019 - 00:11:34

Polizeipräsidium Osthessen / Pressemeldung der Polizeistation Fulda

Fulda - Eine leichtverletzte Person/3000,- Euro Schaden

Eine leichtverletze Person und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3000,- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag, dem 03.12.19, gg. 13.30 Uhr in Künzell in der Straße Im Kleinen Feld in Höhe Hausnr 19.

Ein 27-jähriger Mann aus Hamburg stand zunächst mit seinem PKW, einem VW-Golf, am rechten Fahrbahnrand in Künzell in der Straße Im Kleinen Feld in Fahrtrichtung der Straße Am Rosenrain. Als der 27-Jährige vom Fahrbahnrand aus losfuhr beachtete er nicht den nachfolgenden Verkehr und übersah hierbei einen aus Fahrtrichtung Schulstraße kommenden in Fahrtrichtung der Straße Am Rosenrain fahrenden PKW, Skoda Oktavia. Der Fahrer des Skoda, ein 34-jähriger Mann aus dem Landkreis Meiningen, konnte nicht mehr rechtzeitig Bremsen bzw. Ausweichen. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Während der 34-Jährige Skoda-Fahrer unverletzt blieb, wurde der 27-jährige Unfallverursacher leichtverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden in einer Gesamthöhe von 3000,- Euro.

Gefertigt: Polizeistation Fulda, PHK`in Schmitt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefon:0661 - 1050 0661-105-1010 KHK Möller 0661-105-1011 POK Müller 0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4459080 Polizeipräsidium Osthessen

@ presseportal.de