Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der Polizeiinspektion Cochem Wochenende 32.

11.08.2019 - 13:01:28

Polizeidirektion Mayen / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

Cochem - Unfallgeschehen

Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Cochem insgesamt 5 Verkehrsunfälle, bei denen 1 Person verletzt wurde.

Auf der abgesperrten Strecke für das Bergrennen in Klotten kam eine 48jährige Fahrerin mit ihrem Pkw aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Schutzplanke. Hierbei verletzte sich die Fahrerin, weshalb sie in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht wurde

Trunkenheitsfahrt

Einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Cochem fiel am frühen Sonntagmorgen ein BMW in Landkern auf, der in Schlangenlinien geführt wurde. Des Weiteren wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit in der Ortschaft durch den Fahrzeugführer erheblich überschritten. Die Beamten beabsichtigten das Fahrzeug anzuhalten um eine Verkehrskontrolle durchführen zu können. Das vor ihnen fahrende Fahrzeug wird ausgangs Landkern derart beschleunigt, dass die Polizeibeamten Schwierigkeiten hatten, dem Pkw zu folgen. Im weiteren Verlauf der Fahrt kam es zu einem riskanten Überholvorgang durch den BMW-Fahrer. Der Fahrer beachtete nicht die Anhaltezeichen der Polizei und setzte seine Fahrt mit einer Geschwindigkeit über 180 km/h fort. Nach kurzer Verfolgungsfahrt konnte der Pkw dann gestoppt werden. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde bei dem 34jährigen Pkw-Fahrer aus dem Kreis Cochem-Zell eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Sein Fahrzeugschlüssel sowie der Führerschein wurden von der Polizei sichergestellt. Dem Fahrer drohen nun die Entziehung der Fahrerlaubnis und mindestens eine Geldstrafe.

OTS: Polizeidirektion Mayen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117711 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117711.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de