Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

24.02.2017 - 14:11:38

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

Bad Homburg v.d. Höhe - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Einbruch scheitert Neu-Anspach, Stabelsteiner Weg Freitag, 24.02.2017, 02:10 Uhr

In der Nacht zum Freitag scheiterten Täter bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Neu-Anspach. Die Einbrecher begaben sich gegen 02:10 Uhr auf das Grundstück des Gebäudes im Stabelsteiner Weg. Über ein gekipptes Kellerfenster verschafften sie sich zunächst Zugang in den Kellerraum des Wohnhauses. An einer Zwischentür gab es für die Ganoven kein Weiterkommen. Sie brachen schließlich die Tat ab und flüchteten ohne Beute aus dem Gebäude.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. Einbruch in Ladengeschäft Bad Homburg, Obergasse Mittwoch, 22.02.2017, 19:30 Uhr, bis Donnerstag, 23.02.2017, 09:15 Uhr

Gegenstände im Wert von mehreren Tausend Euro entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag bei einem Einbruch in ein Geschäft in Bad Homburg. Die Einbrecher betraten im Zeitraum von Mittwochabend, 19:30 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 09:15 Uhr, den Innenhof eines Grundstückes in der Obergasse. Dort brachen sie die Haupteingangstür des Geschäftes auf und betraten die Innenräume, die sie nach Wertsachen durchsuchten. Mit ihrer Beute, diverse Rauchutensilien und Bargeld, flüchteten die Täter schließlich durch die aufgebrochene Eingangstür in unbekannte Richtung.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat auch in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Rabiater Ladendieb Friedrichsdorf, Im Dammwald Donnerstag, 23.02.2017, 20:20 Uhr

Ein ertappter Ladendieb setzte sich am Donnerstagabend in Friedrichsdorf erheblich zur Wehr und schlug nach einem Angestellten eines Supermarktes. Der Täter begab sich gegen 20:20 Uhr in den Verkaufsraum des Geschäftes in der Straße "Am Dammwald". Von dort entwendete er sechs Flaschen Hochprozentiges. Als der Mann vor dem Eingang des Supermarktes von dem Angestellten angesprochen wurde, wurde der Täter aggressiv und schlug dem Geschädigten mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Anschließend gelang es dem Schläger ohne Beute zu flüchten. Dieser soll ca. 40 Jahre alt und 165 cm groß gewesen sein. Er hatte kurze dunkle Haare und war mit einem blauen T-Shirt und einer hellgrünen Jacke bekleidet. Nach Angaben von Zeugen soll der Geflüchtete osteuropäischer Herkunft gewesen sein.

Die Polizeistation in Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

4. Mehrere Schüsse lösen Polizeieinsatz aus Friedrichsdorf, Ortsteil: Köppern, Köpperner Straße Donnerstag, 23.02.2017, 18:30 Uhr

Weil ein Mann mit einer Schusswaffe hantierte, lösten er und seine Begleiter am Donnerstagabend in Friedrichsdorf-Köppern einen Polizeieinsatz aus. Gegen 18:30 Uhr meldeten sich mehrere Zeugen bei der Polizei und teilten mit, dass sie in der Köpperner Straße eine Person mit einer Waffe beobachtet hätten. Zudem sollen mehrere Schüsse gefallen sein. Durch eintreffende Polizeibeamte konnte der Sachverhalt weitgehend geklärt werden. Ein 43-jähriger Mann hatte nach eigenen Angaben grundlos mit einer Schreckschusspistole "in die Luft" geschossen. Die Waffe wurde schließlich sichergestellt und ein Verfahren gegen den 43-Jährige aus Friedrichsdorf eingeleitet. Im Rahmen weiterer Maßnahmen konnten bei ihm und bei einem seiner Begleiter, einem 35-jährigen aus Friedrichsdorf, eine geringe Menge Rauschgift (mutmaßlich Haschisch) sichergestellt werden.

5. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Oberursel, Füllerstraße Donnerstag, 23.02.2017, 08:00 Uhr

Ein Sachschaden in Höhe von ca. 21.000,- Euro entstand am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Oberursel. Eine 49-jährige Autofahrerin aus Offenbach befuhr gegen 08:00 Uhr mit ihrem Opel Mokka die Füllerstraße in Richtung Oberhöchstadter Straße. An der Königsteiner Straße wollte sie nach links abbiegen. Hierbei übersah sie einem Fiat Punto, gesteuert von einer 41-jährigen Frau aus Oberursel, die vorfahrtsberechtigt war. Bei dem folgenden Zusammenstoß blieben die Unfallbeteiligten unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!