Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 27.03.2018

27.03.2018 - 16:11:43

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Toyota Landcruiser entwendet, Oberursel-Weißkirchen, Auf der Entenweide, Sonntag, 25.03.2018, 18.00 Uhr bis Montag, 26.03.2018, 13.00 Uhr

(si)Auf einen schwarzen Toyota Landcruiser hatten es Autodiebe in der Nacht zum Montag in der Straße "Auf der Entenweide" im Oberurseler Stadtteil Weißkirchen abgesehen. Der Geländewagen, an welchem zuletzt die amtlichen Kennzeichen HG-LD 102 angebracht waren, stand zur Tatzeit auf dem Parkplatz eines dortigen Wohnhauses. Der Wert des Fahrzeuges wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeuge oder Hinweisgeber werden gebeten sich bei der AG PKW der Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Hochwertige Fahrräder aus Gartenhütte entwendet, Oberursel-Oberstedten, Edith-Stein-Weg, Dienstag, 27.03.2018, 01.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Dienstag wurden im Edith-Stein-Weg in Oberstedten mehrere hochwertige Fahrräder aus einer Gartenhütte entwendet. Die Einbrecher hatten, gegen 01.00 Uhr, die Tür der Hütte gewaltsam aufgebrochen und dadurch eine Alarmanlage ausgelöst. Mit den vier Fahrrädern im Wert von etwa 10.000 Euro ergriffen die Täter im Anschluss unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Oberursel unter der Telefonnummer (06171) 6240 - 0 zu melden.

3. Garage mit Farbe beschmiert, Steinbach, Unter der Weid, Montag, 26.03.2018, 22.45 Uhr

(si)In der Nacht zum Dienstag besprühten Vandalen die Garage eines Wohnhauses in der Straße "Unter der Weid" in Steinbach mit Farbe. Eine Zeugin war, gegen 22.45 Uhr, auf das Trio aufmerksam geworden und hatte die Männer angesprochen, woraufhin diese die Flucht ergriffen. Alle drei Männer wurden von der Zeugin als etwa 1,80 m groß und circa 18 Jahre alt beschrieben. Zudem sollen die Täter dunkle, kurze Haare und eine schlanke Statur gehabt haben. Einer der Männer soll eine hellgrüne Jacke mit weißen Streifen am Ärmel getragen haben. Die beiden anderen seien dunkel gekleidet gewesen. Der entstandene Sachschaden an der Garage wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Oberursel unter der Telefonnummer (06171) 6240 - 0 in Verbindung zu setzen.

4. Kennzeichen von Alfa Romeo entwendet, Bad Homburg-Gonzenheim, Foellerweg, Montag, 26.03.2018, 18.20 Uhr

(si)Am frühen Montagabend entwendeten zwei unbekannte Täter im Foellerweg in Gonzenheim die beiden amtlichen Kennzeichen von einem geparkten Alfa Romeo. Eine Zeugin beobachtete, gegen 18.20 Uhr, wie ein dunkler Mercedes mit bulgarischen Kennzeichen neben dem geparkten Alfa anhielt und ein Mann aus dem Mercedes ausstieg. Als dieser sich an den Kennzeichen des Alfa Romeo zu schaffen machte, sprach die Zeugin den Täter an. Daraufhin stieg der Mann mit den Kennzeichen wieder in den Mercedes ein und fuhr zusammen mit einer weiteren Person in Richtung "Lange Meile" davonfuhr. Beide Täter sollen Anfang 20 gewesen sein und eine schlanke Statur gehabt haben. Das Duo soll zudem ein osteuropäisches Erscheinungsbild und kurze, dunkle Haare gehabt haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

5. Werkzeuge aus Mercedes Sprinter entwendet, Weilrod-Riedelbach, Heidestraße, Sonntag, 25.03.2018, 20.00 Uhr bis Montag, 26.03.2018, 06.45 Uhr

(si)In der Nacht zum Montag entwendeten Autoaufbrecher in der Heidestraße in Riedelbach mehrere Werkzeuge im Wert von mindesten 2.000 Euro aus einem abgestellten Mercedes Sprinter. Die unbekannten Täter öffneten gewaltsam die Hecktür des blauen Fahrzeuges und konnten auf diesem Weg in den Fahrzeuginnenraum gelangen. Mögliche Zeuge oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der AG PKW der Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

6. Autoaufbrecher scheitern an Hecktür, Usingen-Wernborn, Wiesenau, Freitag, 23.03.2018, 13.30 Uhr bis Montag, 26.03.2018, 07.15 Uhr

(si)Im Laufe des Wochenendes scheiterten Autoaufbrecher in der Straße "Wiesenau" in Wernborn bei dem Versuch in einen VW Caddy einzudringen. Nachdem die unbekannten Täter versucht hatten, die Heckklappe des weißen Fahrzeuges gewaltsam zu öffnen, flüchteten sie unerkannt ohne den Fahrzeuginnenraum betreten zu haben. Der entstandene Sachschaden an dem Caddy wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der AG PKW der Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

7. Scheibe von Mazda eingeschlagen, Kronberg-Schönberg, Im Brühl, Sonntag, 25.03.2018, 20.30 Uhr bis Montag, 26.03.2018, 06.40 Uhr

(si)In der Nacht zum Montag schlugen Unbekannte in der Straße "Im Brühl" in Schönberg die Scheibe eines geparkten Mazda CX 3 ein. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Wertgegenstände wurden aus dem roten Pkw nicht entwendet. Mögliche Zeuge oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der AG PKW der Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

8. Alkoholisiert gegen Hecke gefahren, Schmitten, Kanonenstraße, Montag, 26.03.2018, 18.45 Uhr

(si)Am frühen Montagabend endete die Fahrt eines alkoholisierten Autofahrers in der Kanonenstraße in Schmitten in einer Grundstückshecke. Der 67-jährige Mann wollte mit seinem Subaru in der Kanonenstraße losfahren, als er ersten Ermittlungen zu Folge anstatt anzufahren, den Rückwärtsgang einlegte und schließlich in der Hecke zum Stehen kam. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten dann fest, dass der Fahrer erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,0 Promille. Dies hatte für den Mann die Sicherstellung seines Führerscheines und eine Blutentnahme auf der Polizeistation in Usingen zur Folge. Zudem muss der 67-Jährige nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

9. Betrüger geben sich als angebliche Microsoft-Mitarbeiter aus, Kronberg und Neu-Anspach, Montag, 26.03.2018

(si)Unangekündigt klingelt das Telefon und ein angeblicher Mitarbeiter des technischen Supportcenters von Microsoft berichtet von einem angeblichen Problem mit dem Computer des Angerufenen oder einer neu benötigten Lizenz. Tatsächlich wollen die Anrufer nicht helfen, sondern an das Geld der Bürgerinnen und Bürger kommen oder sich Zugriff auf deren Rechner, speziell zum Online-Banking, verschaffen. Zusätzlich zu den Telefonanrufen nutzen die falschen Microsoft-Mitarbeiter auch sogenannte Pop-up-Fenster, welche auf dem Computerbildschirm erscheinen. Es handelt sich hierbei um eine angebliche Warnmeldung von Microsoft, die den Nutzer auffordert, telefonischen Kontakt aufzunehmen.

Der Polizei im Hochtaunuskreis wurden am Montag gleich zwei Fälle gemeldet, in denen Betrüger mit dieser Masche an das Geld ihrer mutmaßlichen Opfer gelangen wollten. In den angezeigten Fällen sollten die Angerufenen mit I-Tunes Guthabenkarten für eine Aktualisierung ihres Rechners bezahlen. Glücklicherweise wurde in beiden Fällen der Betrugsversuch bemerkt und den Geschädigten entstand kein finanzieller Schaden.

Die Polizei warnt dringend davor, auf derartige Anrufe einzugehen. Kein Mitarbeiter einer seriösen Softwarefirma wird Sie unaufgefordert zu Hause anrufen und die Behebung von Problemen anbieten, die Sie vor dem Anruf noch gar nicht hatten. Lassen Sie sich von Unbekannten nicht um den Finger wickeln und gehen Sie keinesfalls auf fragliche Angebote zur Installation einer Software oder Fernwartung ein. Beenden Sie das Gespräch rechtzeitig. Geben Sie keine Kontodaten, Kreditkartendaten oder gar ein Passwort preis und überweisen Sie kein Geld.

10. Hoher Sachschaden und drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall, Kreisstraße 725, zwischen Wehrheim und B 456, Montag, 26.03.2018, 16.00 Uhr

(si)Ein hoher Sachsachaden und drei leichtverletzte Personen sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls am Montagnachmittag auf der Kreisstraße 725 zwischen Wehrheim und der B 456. Eine 45-jährige Frau befuhr, gegen 16.00 Uhr, mit ihrem Opel die Kreisstraße in Fahrtrichtung der Bundesstraße, als sie verkehrsbedingt abbremsen musste. Ersten Ermittlungen zu Folge bemerkte dies eine, hinter dem Opel fahrende, 36 Jahre alte Audi-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Opel auf. Sowohl die 36-jährige Audi-Fahrerin als auch ihre beiden Beifahrerinnen im Alter von 35 und 43 Jahren wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten in einer Klinik behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 19.000 Euro geschätzt. Beide Pkw waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

11. Auffahrunfall mit Linienbus, Königstein, Königsteiner Kreisel, Montag, 26.03.2018, 16.20 Uhr

Am Montagnachmittag kam es am Königsteiner Kreisel in Königstein zu einem Auffahrunfall, an dem ein Linienbus beteiligt war. Der 40-jährige Fahrer des Linienbusses befand sich auf der Frankfurter Straße kurz vor dem Kreisel, als er beim Anfahren auf einem vor ihm befindlichen Mazda auffuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der Mazda dann auf einen, vor seinem Fahrzeug befindlichen, Mercedes aufgeschoben. Sowohl der 58-jährige Mercedes-Fahrer als auch die 32 Jahre alte Mazda Fahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!