Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 07.01.2021

07.01.2021 - 16:17:26

PD Hochtaunus - Polizeipr?sidium Westhessen / Pressemeldung der ...

Bad Homburg v.d. H?he - 1. Einbrecher erbeuten Schmuck, Bad Homburg, In den G?rten, Mittwoch, 06.01.2021, 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr

(pu)Haupts?chlich auf Schmuck hatten es Einbrecher am Mittwochabend bei ihrem Einstieg in eine Doppelhaush?lfte in Bad Homburg abgesehen. Die unbekannten T?ter nutzten die Abwesenheit der Hausbewohner von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr, um auf das Grundst?ck des Hauses in der Stra?e "An den G?rten" zu gelangen. Von dort aus verschafften sie sich ?ber eine Terrassent?r Zugang zu den Wohnr?umen. Hier ?ffneten und durchw?hlten sie mehrere M?belst?cke und fl?chteten mit dem erbeutetem Schmuck im Wert von mindestens 1.500 Euro. Der Schaden an der Terrassent?r bel?uft sich aufgrund der massiven Gewalteinwirkung durch die Einbrecher auf ca. 2.000 Euro.

Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter 06172 120-0 zu melden.

2. Unfall im Kreuzungsbereich, Neu-Anspach, Theodor-Heuss-Stra?e, Mittwoch, 06.01.2021, 17:15 Uhr

(pu)Bei einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen im Bereich einer Kreuzung in Neu-Anspach entstand am Mittwochabend erheblicher Sachschaden von ?ber 10.000 Euro. Eine 52-j?hrige Fahrerin eines Opel Corsa war auf der Theodor-Heuss-Stra?e aus Richtung Adolf-Reichwein-Stra?e in Richtung Westerfeld unterwegs. An der Kreuzung zur Bahnhofstra?e bog sie nach links in diese ab. Dabei kollidierte sie mit dem Fiat Ducato eines aus entgegengesetzter Richtung der Theodor-Heuss-Stra?e kommenden 54-j?hrigen Autofahrers. Beide Fahrzeuge wurden erheblich besch?digt. Der Opel Corsa musste abgeschleppt werden.

3. Fahrzeug in Gegenverkehr geraten - Unfall mit hohem Sachschaden, Oberursel, Kurmainzer Stra?e, Mittwoch, 06.01.2021, 17:10 Uhr

(pu)In Oberursel geriet am Mittwochabend ein Autofahrer aus noch ungekl?rter Ursache in den Gegenverkehr und stie? dort mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Der 45-j?hrige Fahrer eines Opel Astra fuhr aus Richtung Steinbach kommend auf der Kurmainzer Stra?e und kollidierte nach dem Abzweig zur Stra?e "Am Schmidtstock" mit einem entgegenkommenden Nissan X-Trail eines 58-J?hrigen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von gesch?tzten 16.000 Euro.

4. Unfallfahrer zun?chst gefl?chtet, dann betrunken zur?ckgekehrt, Wehrheim, Bundesstra?e 456, Mittwoch, 06.01.2021, 20:15 Uhr

(pu)Ein 30-j?hriger Autofahrer verursachte am Mittwochabend auf der Bundesstra?e 456 einen Unfall und fl?chtete anschlie?end. Einige Zeit sp?ter kehrte er betrunken zur Unfallstelle zur?ck. Der 30-J?hrige hatte mit einem Nissan Qashqai die Bundesstra?e 456 aus Richtung Usingen kommend in Richtung Wehrheim befahren. Nach einer Kurve streifte er das entgegenkommende Fahrzeug einer 43-j?hrigen Kia-Fahrerin, welches dadurch an den Stra?enrand gedr?ngt und erheblich besch?digt wurde. Der 30-J?hrige entfernte sich zun?chst mit seinem Fahrzeug vom Unfallort, kehrte jedoch einige Zeit sp?ter wieder zur?ck. Mit ihm wurde ein Atemalkoholtest durchgef?hrt, welcher einen Wert von weit ?ber einem Promille ergab. So durfte der 30-J?hrige seine Fahrt nicht fortsetzen und muss sich nun unter anderem wegen Stra?enverkehrsgef?hrdung und Unfallflucht verantworten. Er wurde zur Durchf?hrung einer Blutentnahme zur Polizeistation Usingen gebracht, wo er auch seinen F?hrerschein abgeben musste. Nach den polizeilichen Ma?nahmen konnte der 30-J?hrige die Polizeidienststelle wieder verlassen. Ob er bereits zum Zeitpunkt des Unfalls alkoholisiert war, werden die Ermittlungen der Polizeistation Usingen zeigen. An den beteiligten Fahrzeugen war durch den Unfall ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro entstanden. Der Kia musste abgeschleppt werden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4806531 PD Hochtaunus - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de