Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der PI Verden / Osterholz vom 05.01.2020

05.01.2020 - 14:31:29

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemeldung der PI ...

Landkreise Verden und Osterholz - Landkreis Verden

Diverse Zäune beschädigt. Dörverden. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es an der Verdener Straße in Wahnebergen zu mehreren Sachbeschädigungen. An mindestens drei Gartenzäunen entlang der Straße hatten sich bislang unbekannte Täter zu schaffen gemacht und diese teilweise erheblich beschädigt. Über die genaue Schadenshöhe können bislang keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu den Randalierern machen können, sich unter der Telefonnummer 04234-1325 zu melden.

Drogenfahrt im Stadtgebiet. Verden. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle kontrollierten die Beamten der Polizei Verden in der Nacht zum Sonntag auf der Bremer Straße einen Pkw. Bei dem 22jährigen Fahrzeugführer aus dem Landkreis Nienburg konnten die Beamten deutliche Zeichen einer Drogenbeeinflussung wahrnehmen und ein anschließender Test bestätigte diesen Verdacht. Dem jungen Mann wurde deshalb eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfall in Folge von Alkohol und Drogen. Thedinghausen. Am Samstagabend gegen 19.45 Uhr wurde ein Verkehrsunfall auf Dibberser Landstraße in Fahrtrichtung der Landestraße L331 gemeldet. Eine 24jährige Pkw-Fahrerin war alleinbeteiligt zunächst gegen eine Leitplanke geprallt und danach nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich dort mit ihrem Pkw überschlagen. Die Fahrzeugführerin aus Thedinghausen verletzte sich zum Glück nur leicht. Bei der anschließenden Verkehrsunfallaufnahme durch Beamte der Polizei Achim konnte festgestellt werden, dass die junge Frau unter dem Einfluss von Alkohol und mutmaßlich auch Betäubungsmitteln stand. Es folgte eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins. Aufgrund des unberechenbaren und aggressiven Verhaltens der 24jährigen musste sie im Gewahrsam des Polizeikommissariats Achim bleiben. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, die Schadenshöhe beträgt rund 3000 Euro.

Einbruch in Einfamilienhaus. Oyten. Am Samstagabend kam es in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Kloppenburger Straße in Oyten. Nach Einschlagen einer Fensterscheibe wurde das Haus durch zumindest zwei bislang unbekannt Täter betreten und komplett durchsucht. Ob es zu einer Erlangung von Diebesgut gekommen ist, wird bis dato geprüft. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

-----------------------------------------

Landkreis Osterholz

Betrunken mit dem Pkw unterwegs. Schwanewede. Ein 55jähriger Bremer war am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr mit seinem Pkw im Bereich des Nedderwarder Weges unterwegs, als er in Höhe der Deichüberfahrt seine Fahrkünste überschätze und sich im Seitenraum fest fuhr. Zeugen, die ihm zur Hilfe eilten, stellten schnell fest, dass der Pkw-Fahrer erheblich alkoholisiert war und riefen die Polizei. Da der Atemalkoholtest einen Wert von 2,7 Promille ergab, wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten.

Fahren ohne Fahrerlaubnis. Osterholz-Scharmbeck. Am Samstagabend kontrollierte eine Funkstreifenwagenbesatzung einen Rollerfahrer im Stadtgebiet von Osterholz-Scharmbeck. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 15jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis für das Kleinkraftrad war. Gegen den Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ebenso gegen seinen 17jährigen Bekannten, der die Fahrt als Fahrzeughalter zugelassen hatte. Bei einer weiteren Kontrolle eines Rollerfahrers in Worpswede, Neu St.Jürgen, musste aus gleichem Grund ein Strafverfahren gegen einen 18jährigen Worpsweder eingeleitet werden.

Alkoholisiert gefahren. Bei einer Verkehrskontrolle am frühen Sonntagmorgen im Stadtgebiet von Osterholz-Scharmbeck wurde bei einem 40-jährigen Hamberger eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein Atemalkoholtest bei dem Pkw-Fahrer ergab 0,90 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und er muss sich jetzt einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren stellen.

Betrunken verunfallt. Eine leicht verletzte Unfallbeteiligte und rund 12000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmorgen gegen 05.30 Uhr im Stadtgebiet von Osterholz-Scharmbeck ereignete hat. Ein 25jähriger Osterholzer bog mit seinem Pkw aus einer untergeordneten Straße auf die Straße "Hinter der Wurth". Hierbei übersah er den Pkw einer 23jährigen Osterholzerin, die gerade an einem haltenden Lkw vorbeifuhr. Es kam schließlich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 23jährige Osterholzerin wurde ins Krankenhaus verbracht. Ein Atemalkoholtest bei dem 25jährigen ergab einen Wert von 1,84 Promille. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst, der Führerschein sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz - Wache -

Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4483944 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de