Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der PI Verden / Osterholz vom 04.01.2020

04.01.2020 - 14:01:49

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemeldung der PI ...

Landkreise Verden und Osterholz - Landkreis Verden.

Verkehrsunfall im Stadtgebiet. Verden. Am Freitagabend gegen 22 Uhr kam es auf dem Johanniswall zu einem Unfall. Ein 21jähriger Mercedes-Fahrer aus Eystrup kam aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Pkw ins Schleudern, kam daraufhin nach links von der Straße ab und prallte hier frontal gegen einen Straßenbaum. Die drei Fahrzeuginsassen blieben alle unverletzt. Der Daimler wurde jedoch stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf rund 15 000 Euro.

----------------------------------------

Landkreis Osterholz.

Betrunken unterwegs. Worpswede. Im Bereich des Sportplatzes in der Neu Sankt Jürgener Straße wurde am Freitagabend gegen 23 Uhr ein im Graben befindliches Fahrzeug gemeldet. Nach polizeilichen Ermittlungen konnte der alkoholisierte Fahrzeugführer ausfindig gemacht werden, welcher zuvor von der Fahrbahn abgekommen war und dann seine Wohnanschrift aufgesucht hatte. Kurze Zeit später wurde dem 51-Jährigen Fahrzeugführer auf der Dienststelle durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Weiterhin wurde der Führerschein sichergestellt, entsprechende Ermittlungen wurden durch die Polizei eingeleitet.

Frontalzusammenstoß mit einer Schwerverletzten. Schwanewede. Auf der Betonstraße in Höhe der Autobahnauffahrt Schwanewede kam es am späten Freitagnachmittag gegen 17.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 29jährige Fahrzeugführerin schwer verletzt wurde. Die Schwanewederin befuhr mit ihrem Pkw die Betonstraße in Richtung Schwanewede, als sie von einem entgegenkommenden und nach links auf den Autobahnzubringer abbiegenden Sprinterfahrer übersehen wurde. Der 34jährige Bremerhavener in dem Transporter sowie seine Mitfahrer blieb jedoch unverletzt. Es entstand insgesamt ein Schaden von geschätzt 18000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz - Wache -

Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4483556 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de