Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der PI Verden / Osterholz, Sonntag, 11.08.2019

11.08.2019 - 15:01:28

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemeldung der PI ...

Landkreise Verden und Osterholz - Auf Sattelzug aufgefahren (Bremen) Am frühen Samstagmorgen gegen 07:15 Uhr befuhr eine 52jährige Braunschweigerin die A27 von Cuxhaven in Richtung Hannover. In Höhe der Anschlussstelle Sebaldsbrück fuhr sie aus bisher unbekannten Gründen auf einen vor ihr fahrenden Sattelzug auf. Durch den Aufprall schleuderte sie mit ihrem VW Golf in die Mittelschutzplanke und blieb dort mit ihrem Pkw liegen. Die Braunschweigerin wurde zum Glück nur leicht verletzt und in ein Krankenhaus nach Bremen gebracht. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden, Trümmerteile und Öl verunreinigten beide Fahrstreifen stark. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Versorgung der Verletzten musste die Autobahn voll gesperrt werden, danach konnte der Verkehr über den Standstreifen geleitet werden. Die Autobahnmeisterei sorgte für eine Reinigung der Fahrbahn. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden von 35.000,-EUR.

Stromausfall Verden. In der Nacht zu Sonntag, 11.08.2019, kam es zwischen 00.30 Uhr und 01.30 Uhr zu Stromausfällen im gesamten Stadtgebiet. Technische Mitarbeiter der Stadtwerke Verden, der EWE und der Avacon machten sich umgehend an die Fehlerbehebung. Ab 01.30 Uhr war die Stromversorgung dann wieder gesichert. Nach bisherigen Erkenntnissen lag die Ursache für die Stromausfälle in einem defekten Stromkabel in der Max-Planck-Straße.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen Verden. Am Samstag, 10.08.2019, 18.00 Uhr, bog eine 58-jährige Frau mit ihrem roten Pkw Suzuki Swift aus Nindorf kommend auf die Achimer Straße in Richtung Verden ein. Dabei übersah sie einen vorfahrtberechtigten schwarzen Audi A1, der von einer 23-jährigen Frau geführt wurde und in Richtung Langwedel fuhr. Trotz einer Notbremsung konnte die 23-jährige Frau den Zusammenstoß beider Fahrzeuge nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde der Suzuki Swift gegen ein drittes Fahrzeug, grauer Opel Zafira, welcher von einem 36-jährigen Mann geführt wurde, geschleudert. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Aufgrund der herumliegenden Trümmerteile und den ausgetretenen Betriebsstoffen in Form von Öl und Kühlflüssigkeit musste die Achimer Straße für die Aufräumarbeiten durch die Feuerwehr und der Straßenmeisterei bis 19.30 Uhr voll gesperrt werden. Die Fahrerin des Suzuki und ihre 81-jährige Beifahrerin sowie die Führer des Pkw Audi und Opel wurden zur ambulanten Behandlung ihrer Verletzungen in die Krankenhäuser in Verden und Rotenburg transportiert.

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person Thedinghausen. Am Sonntag, 11.08.2019, um 10.45 Uhr, stürzte eine 60-jährige Motorradfahrerin aus Langwedel mit ihrer BMW aus bisher noch ungeklärte Ursache alleinbeteiligt in der Bremer Straße, Einmündung Westerwischer Straße. Die Frau verstarb trotz erfolgter Reanimation durch Rettungskräfte noch an der Unfallstelle. Die Polizei Achim hat den Unfall aufgenommen, das Motorrad wurde sichergestellt, die Ermittlungen bzgl. der Unfallursache dauern an. Die Bremer Straße musste im Bereich der Unfallstelle bis 12.50 Uhr voll gesperrt werden.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz - Wache -

Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

@ presseportal.de