Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der PI Leer / Emden vom 26.08.2017

26.08.2017 - 11:41:46

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemeldung der PI Leer/Emden ...

Polizeiinspektion Leer/Emden - ++ gefährliche Körperverletzung ++ Fahren unter Drogeneinfluss ++ Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ++ Schwerer Verkehrsunfall ++ Verkehrsunfallflucht ++

Moormerland - gefährliche Körperverletzung

Moormerland - Am Samstag, gegen 00:30 Uhr, kam es auf dem Schützenfest in der Theodor-Heuss-Straße zunächst zu einer verbalen Streitigkeit zwischen einem 28-jährigen Moormerländer und einer zur Zeit unbekannten männlichen Person. Im Verlauf dieser Streitigkeit schlug die unbekannte Person dem 28-Jährigen mit der Faust an den Kopf und verletzte ihn anschließend mit einem Messer leicht am Unterschenkel. Der Täter konnte von der Polizei auf dem Schützenfest nicht mehr angetroffen werden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Emden - Fahren unter Drogeneinfluss

Emden - Am Samstag wurde gegen 05:00 Uhr auf dem Conrebbersweg ein Pkw Audi kontrolliert. Bei der Überprüfung des 20-jährigen Fahrzeugführers wurde festgestellt, dass dieser unter Drogeneinfluss steht. Ein durchgeführter Test verlief positiv auf Kokain. Es wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

Detern - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Detern - Am Freitag kam es gegen 20:15 Uhr auf einem Parkplatz in der Alten Heerstraße zu einer Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss. Ein 59-Jähriger aus Detern stieß mit seinem Pkw Mercedes beim Zurücksetzen aus seiner Parklücke gegen einen hinter ihm parkenden Lkw. Im Anschluss entfernte er sich von der Unfallstelle. Aufmerksame Passanten beobachteten den Vorgang und merkten sich das Kennzeichen des Verursachers. Dieser konnte von der Polizei an seiner Anschrift angetroffen werden. Der 59-Jährige stand erheblich unter Alkoholeinfluss (2,34 Promille). Zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Es wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Verfahren eingeleitet. An beiden Fahrzeugen entstand nur leichter Sachschaden.

Detern - Schwerer Verkehrsunfall

Detern - Am Freitag kam es gegen 13:25 Uhr auf der Westerlandstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 63-Jähriger aus Detern wollte mit seinem Mercedes von der Westerlandstraße nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen. Ein hinter ihm fahrender Quadfahrer übersah den Abbiegevorgang und fuhr trotz eines versuchten Ausweichmanövers seitlich gegen den Mercedes. Der 91-jährige Quadfahrer verletzte sich bei dem anschließenden Sturz schwer und musste mit diversen Frakturen und Prellungen in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert werden. Der 63-Jährige erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand nur leichter Sachschaden.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - In der Zeit vom 23.08.2017, 15:00 Uhr, bis 25.08.2017, 14:00 Uhr, wurde in der Graf-Enno-Straße ein ordnungsgemäß abgestellter Pkw Opel Astra an der Fahrerseite beschädigt. Hinweise auf einen möglichen Verursacher liegen nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Dienstschichtleiter Telefon: 0491-97690 215 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!