Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der PD Main-Taunus

05.11.2018 - 17:21:29

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung ...

Hofheim - Pressemeldung der PD Main-Taunus vom 05.11.2018

1. Einbrecher scheitern

Schwalbach, Berliner Straße, zwischen Samstag, 27.10.2018 und Samstag, 03.11.2018, 12:15 Uhr

(vh) Bei ihrem Versuch in ein Reihenhaus in der Berliner Straße in Schwalbach einzubrechen, scheiterten unbekannte Täter im Verlauf der zurückliegenden Tage. Wie der Bewohner des Hauses bei seiner Rückkehr am vergangenen Samstag feststellen musste, hatten Unbekannte in den zurückliegenden acht Tagen versucht die Terrassentür aufzuhebeln, waren dabei allerdings gescheitert. Der durch die Tat verursachte Schaden wird auf circa 500 Euro geschätzt.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

2. Einbrecher in Flörsheim unterwegs

Flörsheim, Anne-Frank-Weg / Heinrich-Brüning-Straße, zwischen Freitag, 02.11.2018, 15:00 Uhr und Sonntag, 04.11.2018, 16:00 Uhr

(vh) Einbrecher waren im Verlauf des vergangenen Wochenendes im Bereich von Flörsheim unterwegs. Zwischen Freitag und Sonntag hatten unbekannte Täter im Bereich des Anne-Frank-Weges versucht in eine im Hochparterre eines Mehrfamilienhauses gelegene Wohnung zu gelangen. Zunächst kletterten sie auf den Balkon der Wohnung und versuchten die dortige Tür aufzuhebeln, was allerdings misslang. Der von den Tätern verursachte Sachschaden wird in diesem Fall auf circa 400 Euro geschätzt. Ein weiteres Ziel war zwischen Samstagmorgen und Sonntagmittag eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Heinrich-Brüning-Straße. Hier hebelten die Täter ein höhergelegenes Fenster auf und konnten durch dieses in die Wohnung einsteigen, wo sämtliche Wohnräume durchsucht wurden. Dabei fielen den Tätern mehrere Schmuckstücke im Gesamtwert von fast 1.000 Euro in die Hände. Der weiterhin bei dieser Tat verursachte Sachschaden wird auf nochmals circa 1.000 Euro geschätzt.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

3. Elf Fensterscheiben beschädigt

Schwalbach, Bahnstraße, zwischen Freitag, 02.11.2018, 15:00 Uhr und Sonntag, 04.11.2018, 13:20 Uhr

(vh) Einen Schaden in Höhe von circa 15.000 Euro verursachten unbekannte Täter im Verlauf des zurückliegenden Wochenendes in einem Rohbau in der Schwalbacher Bahnstraße. Wie der Bauherr am Sonntagnachmittag feststellen musste, hatten Unbekannte in der Zeit seit Freitagmittag insgesamt 11 Glasscheiben innerhalb des im Bau befindlichen Hauses zerstört. Täterhinweise liegen aktuell nicht vor.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Eschborn bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06196) 9695-0 zu melden.

4. Einbruch in Reihenhaus

Hofheim - Wallau, Am Helgenstock, Sonntag, 04.11.2018, zwischen 14:30 Uhr und 19:30 Uhr

(vh) Bei einem am Sonntagnachmittag stattgefundenen Einbruch in ein Reihenhaus im Hofheimer Stadtteil Wallau entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 1.450 Euro. Nach Betreten des in der Straße "Am Helgenstock" gelegenen Wohnanwesens versuchten die Täter zunächst die Terrassentür aufzuhebeln, was nicht gelang. Entsprechend wurde anschließend die Glasscheibe der Tür zerstört und die Tür entriegelt, wodurch der Zugang zu den Wohnräumen möglich war. Als Beute fanden die unbekannten Täter in den betretenen und durchsuchten Wohnräumen neben Bargeld auch zwei silberne Ketten, bevor ihnen unerkannt die Flucht vom Tatort gelang.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim nimmt unter der Rufnummer (06192) 2079-0 die Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern entgegen.

5. Mehrere Brandfälle in Schwalbach

Schwalbach, Adolf-Damaschke-Straße / Wilhelm-Leuschner-Straße / Westring (dortiges Schulgelände), Samstag, 03.11.2018, zwischen 20:00 Uhr und 20:25 Uhr und Sonntag, 04.11.2018, gegen 18:20 Uhr

(vh) Am vergangenen Wochenende führten drei Brände in Schwalbach zu Einsätzen von Feuerwehr und Polizei. Beginnend am Samstagabend kam es gegen 20:00 Uhr zunächst zum Brand eines Motorrades im Bereich der Adolf-Damaschke-Straße. Unbekannte Täter hatten dort eine auf einem Parkplatz abgestellte Honda "Goldwing" angezündet (siehe auch Pressemitteilung der PD Main-Taunus vom 04.11.2018). Durch die enorme Hitzeentwicklung wurden ein unweit entfernt stehender Motorroller sowie ein Pkw in Mitleidenschaft gezogen. Der durch diesen Brand entstandene Schaden wird auf circa 3.000 Euro geschätzt. Bereits gegen 20:25 Uhr kam es im Bereich der Wilhelm-Leuschner-Straße zum Brand eines Textilcontainers. Unbekannte Täter hatten diesen vorsätzlich in Brand gesetzt und einen Schaden in Höhe von circa 500 Euro verursacht. Beide Brände wurden von alarmierten Einsatzkräften der Feuerwehr gelöscht. Gegen 22:15 Uhr wurde im Bereich des Ostringes das illegale Zünden von Feuerwerkskörpern festgestellt, ohne dass sich daraus ein Schaden ergab. Verantwortliche Personen konnten von den eingesetzten Beamten am Ort des Geschehens nicht mehr angetroffen werden. Am Sonntagabend folgte gegen 18:20 Uhr ein weiterer Brand, als Unbekannte auf einem im Westring gelegenen Schulgelände den Inhalt eines metallischen Mülleimers entzündeten. Auch dieser Brand, durch den letztlich kein Schaden entstand, wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Im Fall des angezündeten Mülleimers wurden zwei Jugendliche zur relevanten Zeit beobachtet, als sie vom Schulgelände in Richtung des S-Bahnhofes flüchteten. Beschrieben werden die beiden Jungen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren, circa 170 cm groß und mit Kapuzenjacken bekleidet. Eine Fahndung nach den Flüchtigen blieb erfolglos.

Die Ermittlungen wurden in allen Fällen durch das Brandkommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim aufgenommen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

6. Motorradteile gestohlen

Bad Soden, Auf der Weide, zwischen Freitag, 02.11.2018, 22:00 Uhr und Samstag, 03.11.2018, 08:30 Uhr

(vh) Anbau- und Zubehörteile im Wert von circa 1.450 Euro entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag von einem in der Straße "Auf der Weide" in Bad Soden abgestellten Motorrad. Der Eigentümer einer BMW F 800 GS hatte sein Motorrad auf der Straße vor seiner Wohnanschrift abgestellt. Am Samstagmorgen musste er feststellen, dass Unbekannte in den Nachtstunden die beiden Seitenkoffer und mehrere elektronische Anbauteile von dem Zweirad demontiert und entwendet hatten.

Zeugen sowie Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Eschborn unter der Rufnummer (06196) 9695-0 in Verbindung zu setzen.

7. Einbrecher scheitern

Bad Soden, Hunsrückstraße, zwischen Freitag, 02.11.2018, 13:30 Uhr und Samstag, 03.11.2018, 06:55 Uhr

(vh) Ohne Beute blieben unbekannte Täter zwischen Freitagmittag und Samstagmorgen bei einem Einbruch in ein städtisches Gebäude in der Bad Sodener Hunsrückstraße. Wie Mitarbeiter am Samstagmorgen feststellen mussten, hatten sich Unbekannte in den zurückliegenden Stunden auf zunächst nicht bekannte Weise den Zugang zu dem Innenbereich des Hauptgebäudes verschafft und darin mehrere Räume durchsucht, wobei auch diverse Schränke aufgebrochen wurden. Weiterhin wurde versucht gewaltsam in mehrere Nebengebäude einzudringen, was allerdings nicht gelang. Ersten Feststellungen zufolge kam es im Rahmen der Tat nicht zur Entwendung von Gegenständen, allerdings verursachten die Täter durch ihr Handeln einen Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim bittet Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

8. Mehrere Fahrräder gestohlen

Kriftel, Robert-Schumann-Ring, zwischen Freitag, 02.11.2018, 11:00 Uhr und Samstag, 03.11.2018, 07:15 Uhr

(vh) Insgesamt vier Fahrräder entwendeten unbekannte Täter zwischen Freitagvormittag und Samstagmorgen von einem Grundstück im Robert-Schumann-Ring in Kriftel. Wie von Bewohnern eines Mehrfamilienhauses am Samstagmorgen festgestellt wurde, hatten Unbekannte das Grundstück betreten und aus einer Gartenhütte, nach gewaltsamer Öffnung der Zugangstür, insgesamt vier Fahrräder entwendet. Eines der Fahrräder konnte unweit des Tatortes aufgefunden werden. Bei den drei entwendeten Fahrrädern, die zusammen einen Wert von circa 1.200 Euro haben, handelt es sich um ein Herrenrad der Marke "Giant" sowie zwei Damenräder, zu denen keine weitere Beschreibung möglich ist. Täterhinweise bestehen nicht.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Hofheim nimmt unter der Rufnummer (06192) 2079-0 die Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern entgegen.

9. Betrunkenen Autofahrer gestoppt

Kelkheim, Großer Haingraben, Samstag, 03.11.2018, gegen 02:20 Uhr

(vh) Einen betrunkenen Autofahrer hielten Beamte der Polizeistation Kelkheim in der Nacht zum Samstag in Kelkheim an. Gegen 02:20 Uhr fiel der Streifenbesatzung im Bereich der Straße "Großer Haingraben" ein Audi A4 auf, den die Beamten nachfolgend einer Kontrolle unterzogen. Am Steuer des Audi saß ein 41-jähriger Mann aus Kelkheim, der deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert oberhalb von 1,7 Promille. Entsprechend musste der Kelkheimer die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo es zur Sicherstellung seines Führerscheines und zur Durchführung einer Blutentnahme kam.

10. Kind von Pkw erfasst

Eschborn, Unterortstraße, Sonntag, 04.11.2018, gegen 15:40 Uhr

(vh) Ein 7-jähriges Kind wurde am Sonntagnachmittag bei einem Unfall in Eschborn von einem Pkw erfasst und leicht verletzt. Gegen 15:40 Uhr wollte ein 60-jähriger Mann aus Eschborn mit seinem Mercedes Benz ML von einem Grundstück aus auf die Unterortstraße einbiegen. Dabei übersah er ein 7-jähriges Mädchen, das auf Inline-Skates auf dem Gehweg der Unterortstraße fuhr, anschließend gegen den Pkw prallte und zu Boden stürzte. Die 7-Jährige wurde infolge des Unfallgeschehens leicht verletzt, bedurfte aber keiner ärztlichen Behandlung vor Ort. Am Mercedes Benz entstand nur leichter Sachschaden.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de