Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der PD Main-Taunus von Sonntag, den 10.12.17

10.12.2017 - 13:31:36

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung ...

Hofheim - 1. Bedrohung in Gaststätte, Kapellenstraße Flörsheim a.M. 09.12.17 01:55 Uhr

In Flörsheim kam es in der Nacht zum Samstag zur Festnahme eines 34-jährigen Mannes, nachdem dieser den Wirt einer Gaststätte mit einem Messer bedroht hatte.

Der Polizei wurde durch den Wirt gemeldet, dass der Mann seine Gaststätte trotz Hausverbots betrat und er ihn darauf angesprochen habe. Daraufhin zückte der Beschuldigte ein Messer und bedrohte ihn. Mehrere eingesetzte Streifen konnten den Beschuldigten noch in der Kneipe antreffen und widerstandslos festnehmen.

Der alkoholisierte Mann aus Flörsheim wurde zur Wache der Polizei in Flörsheim gebracht und dort in Gewahrsam genommen. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren, u.a. wegen Bedrohung, Verstoß gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz, da bei seiner Durchsuchung Betäubungsmittel gefunden wurden.

2. Folgenlose Trunkenheitsfahrt, Hofheimer Straße Hofheim a.T., 09.12.17 12:47 Uhr

Nach Mitteilung einer Zeugin konnte eine Trunkenheitsfahrt in Hofheim aufgeklärt werden. Die Mitarbeiterin einer Tankstelle meldete eine männliche Person, welche offenbar betrunken zur Tankstelle in Lorsbach und wieder davon fuhr.

Da die Zeugin das Kennzeichen mitteilen konnte, konnte auch der Halter ermittelt und an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Hier konnte bei dem 55-jährigen eine Atemalkoholkonzentration von über 1,7 Promille festgestellt werden. Nach erfolgter Blutentnahme auf der Wache in Hofheim konnte er wieder nach Hause gelassen werden.

3. Versuchte Körperverletzung, Erlenweg Bad Soden a.T., 09.12.17 15:15 Uhr

Ein 42-jähriger Bad Sodener fühlte sich durch spielende Kinder gestört und warf mehrere Gegenstände in deren Richtung.

Zwei Kinder spielten auf der Terrasse und warfen mit Schneebällen, wodurch sich der Beschuldigte vermutlich gestört fühlte. Er rief den Kindern Beleidigungen zu und warf unvermittelt mit einem Blumentopf und einer vollen Bierflasche in Richtung der Minderjährigen. Hierbei wurde jedoch keines der beiden Kinder getroffen.

Die Kinder berichteten das sofort ihren Eltern, welche die Polizei verständigten. Der Beschuldigte konnte zwar im Umfeld nicht mehr angetroffen werden, war den Geschädigten aber namentlich bekannt. Die weiteren Ermittlungen hat nun die Polizei in Eschborn übernommen.

4. Unfallflucht mit Trunkenheit, Im Nex Hattersheim a.M., 09.12.12 19:16 Uhr

In der Hattersheimer Innenstadt kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Verursacher vom Unfallort entfernte. Durch einen Zeugen vor Ort konnte der Vorfall jedoch beobachtet und mitgeteilt werden.

Der 42-jährige Fahrer aus Hattersheim beabsichtigte mit seinem PKW auf dem Parkplatz eines Supermarktes zu wenden, beschädigte dabei ein geparktes Fahrzeug und entfernte sich dann.

Da der Zeuge aber auch das Kennzeichen nennen konnte, konnte eine Hofheimer Streife das Unfallfahrzeug und den Fahrer an dessen Wohnanschrift antreffen. Hierbei stellten sie zusätzlich fest, dass der vermeintliche Fahrer mit über 1,7 Promille deutlich alkoholisiert war. Nachdem bei dem Beschuldigten eine Blutentnahme durchgeführt wurde, wurde er nach Hause entlassen. Die weiteren Ermittlungen übernimmt nun der Regionale Verkehrsdienst der Polizei.

5. Versuchter Einbruch, Untertorstraße Hattersheim a.M. 09.12.17 22:19 - 22:30 Uhr

Unbekannte Täter versuchten am Samstagabend in eine Kindertagesstätte in Hattersheim einzubrechen.

An zwei Türen wurde versucht mit einer Axt und einem Stein die Glastüren einzuschlagen. Hielt die erste Tür noch stand, so konnte eine weitere Tür geöffnet werden. Eine Absuche im Inneren durch die Polizei führte nicht mehr zur Ergreifung der Täter. Ob etwas entwendet wurde konnte vor Ort nicht sofort festgestellt werden und wird daher nachermittelt.

Pressemeldung wurde erstellt von POK Breitmeyer (KvD MT), Polizeistation Hofheim

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de Telefon: (06192) 2079-0 E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!