Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der PD Main-Taunus vom Samstag, den 26.08.17

26.08.2017 - 12:51:30

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung ...

Hofheim - 1. Verkehrsstraftaten im Revierbereich Eschborn, 25.08.17

Am 25.08.17, kurz nach Mitternacht, wurde eine Streife der Polizei Eschborn auf einen Rollerfahrer aufmerksam, welcher ohne Helm die Königsteiner Straße in Bad Soden a.T. befuhr. Nach erfolgter Kontrolle konnten die Beamten feststellen, dass der 56-jährige Bad Sodener nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besaß. Ihn erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren.

Auch ein 37-jähriger Schwalbacher muss sich strafrechtlich verantworten, nachdem er etwa um 03:20 Uhr durch die gleiche Streife am Kronberger Hang in Höhe eines Schnellrestaurants kontrolliert wurde. Da er seinen PKW unter Einfluss von Alkohol führte und bei ihm die absolute Fahruntüchtigkeit festgestellt werden konnte, wurde sein Führerschein beschlagnahmt und eine Blutentnahme angeordnet. Nach Abschluss der Maßnahmen konnte er die Wache wieder verlassen.

2.Verkehrsunfall mit Verletzten, Mainstraße Hattersheim, 12:50 Uhr 25.08.17

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin verletzt wurde, kam es am Freitagnachmittag auf einem Tankstellengelände in Okriftel.

Eine 59-jährige Frau war gerade dabei ihr Fahrzeug zu reinigen, als eine PKW-Fahrerin auf dem Gelände zurücksetzte. Offenbar übersah sie die Fußgängerin und stieß mit ihr zusammen, wobei es zu den Verletzungen kam. Zur genaueren medizinischen Überprüfung wurde die Dame in ein Krankenhaus verbracht. Der genaue Unfallhergang wird jetzt durch die Polizei ermittelt.

3. wechselseitige Körperverletzung, Theodor-Fliedner-Weg Eppstein, 18:45 Uhr 25.08.17

Zwischen zwei Jugendlichen kam es in einer Asylunterkunft zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, welche durch die Polizei aufgenommen werden musste.

Grund des Streits war das Ausleihen von 20 Euro, welche noch nicht zurückgezahlt wurden. Der 17-jährige Gläubiger forderte dies nun ein, geriet dabei aber in Streit mit dem anderen 17-jährigen. Die zunächst verbale Auseinandersetzung endet damit, dass sich beide gegenseitig mit einem Besenstiel schlugen.

Durch die eingesetzte Streife wurde der Streit beendet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, die beiden Verletzten durch den Rettungsdienst versorgt. Ob die 20 Euro mittlerweile bezahlt wurden, wurde nicht bekannt.

4. Gefährliche Körperverletzung, Grabenstraße Flörsheim a.M., 21:40 Uhr 25.08.17

Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es Freitagabend vor einer Gaststätte in der Grabenstraße, bei der zwei junge Männer verletzt wurden.

Der polizeibekannte Beschuldigte war in Begleitung zweier weiterer Personen fußläufig durch Flörsheim unterwegs. Vor einer Gaststätte rempelte er, nach Aussage von Zeugen, absichtlich einen vor der Gaststätte stehenden Mann an. Als der 18-jährige Beschuldigte von einem zweiten Mann auf sein Fehlverhalten angesprochen wurde, schlug er ihm unvermittelt eine Glasflasche auf den Kopf. Hierdurch erlitt der Mann zwei Kopfplatzwunden.

Der zuvor angerempelte Mann erhielt zudem einen Schlag auf die Lippe, was eine Schwellung und Blutung nach sich zog. Die flüchtende Tätergruppe konnte zumindest teilweise durch Zeugen festgehalten und der Polizei übergeben werden. Der Beschuldigte konnte trotz Fahndung in der Nacht aber nicht mehr angetroffen werden.

Die weiteren Maßnahmen und Ermittlungen werden nun von der Kriminalpolizei in Hofheim übernommen.

5. Sachbeschädigung an Baustelle, Gagernring Kelkheim a.T., 02:23 Uhr 26.08.17

Bislang unbekannte Täter begaben sich in der Nacht zu Samstag auf eine Baustelle im Gagernring und beschädigten dort einen provisorischen Hydranten und entwendeten Baustellenmaterial.

Vermutlich durch einen oder mehrere Tritte wurde der Hydrant dermaßen beschädigt, dass für ca. 30min massiv Wasser aus dem Leitungsnetz austrat. Um weiteres Austreten zu verhindern musste die Leitung durch die Stadtwerke abgedreht werden. Weiterhin entwendeten die Täter ein Lübecker Hütchen mit Blinkaufsatz von der Baustelle.

Die Ermittlungen wurden durch die Polizei in Kelkheim aufgenommen. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich unter 06195 / 67490 zu melden.

Pressemeldung wurde erstellt von POK Breitmeyer (KvD MT), Polizeistation Hofheim

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de Telefon: (06192) 2079-0 E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!