Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der PD Hochtaunus

10.10.2018 - 16:36:51

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

Bad Homburg v.d. Höhe - Pressemeldung der PD Hochtaunus vom 10.10.2018

1. Diebe auf Baustelle

Kronberg, Im Waldhof, zwischen Montag, 08.10.2018, 16:20 Uhr und Dienstag, 09.10.2018, 06:50 Uhr

(vh) Auf ein technisches Gerät hatten es Diebe bei einem Einbruch in einen Bauwagen in der Nacht zum Dienstag auf einer Baustelle in Kronberg abgesehen. Die unbekannten Täter begaben sich auf die in der Straße "Im Waldhof" befindliche Baustelle und brachen zunächst einen dort stehenden Bauwagen auf, in welchem sie aber kein Diebesgut fanden. Nachfolgend begaben sich die Unbekannten durch ein mutmaßlich offenstehendes Fenster in den Bereich eines Rohbaus und entwendeten dort ein Nivelliergerät der Marke "Bosch" im Wert von circa 500 Euro.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Königstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sowie Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0 zu melden.

2. Einbrecher in Oberursel-Oberstedten

Oberursel - Oberstedten, Im Gartenfeld und Dornholzhäuser Straße zwischen Montag, 08.10.2018, 23:30 Uhr und Dienstag, 09.10.2018, 07:00 Uhr

(vh) Zu gleich zwei Einbrüchen kam es in der Nacht zum Dienstag im Ortsbereich von Oberursel-Oberstedten. Trotz der Anwesenheit der Hausbewohner hatten unbekannte Täter zwischen 01:00 Uhr und 07:00 Uhr den Plan gefasst in ein in der Straße "Im Gartenfeld" gelegenes Wohnhaus einzubrechen. Nach Betreten des Grundstückes war es den Tätern gelungen im Bereich der Terrasse die dortige Tür zu öffnen. In den anschließend auf- und durchsuchten Wohnräumen fielen ihnen mehrere wertvolle Schmuckstücke, eine Tasche und auch Bekleidungsteile in die Hände. Der Wert der Beute beträgt in diesem Fall mehrere Tausend Euro, hinzu kommt der weiterhin entstandene Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Weiteres Ziel der mutmaßlich selben Täter war ein in der Dornholzhäuser Straße befindliches Einfamilienhaus. Hier gelang es den Unbekannten die nur zugezogene Haustür gewaltsam zu öffnen und so in das Innere des Hauses einzudringen. Daraus entwendeten sie ein Portemonnaie, in welchem sich Bargeld und diverse Dokumente befanden. Weiterhin verschafften sich die Täter Zugang zur Garage und durchsuchten das dort geparkte Fahrzeug, aus dem sie noch einen Schlüssel entwendeten. Der bei diesem Fall zu beklagende Schaden beläuft sich auf circa 1.100 Euro.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Diebstahl aus SUV

Oberursel - Oberstedten, Mariannenweg, zwischen Montag, 08.10.2018, 20:30 Uhr und Dienstag, 09.10.2018, 08:30 Uhr

(vh) Mehrere Gegenstände im Gesamtwert von circa 1.000 Euro entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag bei einem Diebstahl aus einem SUV in Oberursel-Oberstedten. Wie die Besitzerin eines Land Rover "Discovery" am Dienstagmorgen feststellen musste, hatten sich über die Nachtstunden hinweg unbekannte Täter Zutritt zu ihrem Fahrzeug verschafft. Mutmaßlich unter Zuhilfenahme eines elektronischen Gerätes war es den Tätern gelungen das mit dem "Keyless-Go"-System ausgestattete Fahrzeug, das auf einem privaten Parkplatz stand, zu öffnen. Entwendet wurden aus dem Pkw ein Reisekoffer, diverse Briefe und eine Handtasche.

Die "AG PKW" der Kriminalpolizei in Bad Homburg nimmt unter der Rufnummer (06172) 120-0 die Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern entgegen.

4. Diebstahl aus Toilettenhäuschen

Glashütten, Am Pfingstborn, zwischen Freitag, 05.10.2018, 13:00 Uhr und Montag, 08.10.2018, 07:30 Uhr

(vh) Wie erst jetzt zur Anzeige gebracht wurde, kam es bereits im Verlauf des vergangenen Wochenendes zum Diebstahl einer Baumaschine auf einer Baustelle in Glashütten. Die unbekannten Täter suchten zwischen Freitagmittag und Montagmorgen die Baustelle auf und knackten dort zunächst ein Toilettenhäuschen, innerhalb dessen ein Bodenverdichter aufbewahrt wurde. Zum Abtransport des circa 1.700 Euro teuren Vibrationsstampfers des Herstellers "Bomag" dürften die unbekannten Täter mutmaßlich einen Kleintransporter genutzt haben.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Königstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sowie Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0 zu melden.

5. Vorfahrt missachtet - drei Verletzte

Gemarkung Usingen, Bundesstraße 275 - Höhe Einmündungsbereich der Südtangente, Dienstag, 09.10.2018, gegen 12:15 Uhr

(vh) Drei Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro war das Ergebnis eines schweren Verkehrsunfalles, der sich am Dienstagmittag auf der B 275, in Höhe der Einmündung der Südtangente, ereignete. Gegen 12:15 Uhr wollte ein 75-jähriger Mann aus Weilrod von der Südtangente her kommend mit seinem Skoda Yeti nach links auf die B 275 in Richtung Merzhausen einbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden Skoda Roomster, an dessen Steuer ein 42-jähriger Schmittener saß, der auf der Bundesstraße in Richtung Usingen fuhr. Es kam nachfolgend zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, infolge dessen sowohl die beiden Fahrzeugführer, als auch ein im Fahrzeug des 42-Jährigen sitzendes 6-jähriges Kind verletzt wurden. Die drei Verletzten mussten zur weiteren Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

6. Fahrradfahrerin übersehen

Bad Homburg, Am Stadtgraben, Dienstag, 09.10.2018, gegen 18:20 Uhr

(vh) Ein Verkehrsunfall, bei dem eine jugendliche Radfahrerin verletzt wurde, ereignete sich am Dienstagabend in der Bad Homburger Innenstadt. Gegen 18:20 Uhr befuhr ein 67-jähriger Bad Homburger mit seinem Audi A4 die Straße "Am Stadtgraben" und wollte nachfolgend nach rechts in die Dietigheimer Straße einbiegen. Dabei übersah der 67-Jährige eine von rechts kommende 16-jährige Bad Homburgerin, die mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg parallel der Dietigheimer Straße in Richtung Saalburgstraße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad, infolge die Radfahrerin stürzte und sich Verletzungen zuzog, die vor Ort versorgt wurden. Der am Pkw des Bad Homburgers und an dem Fahrrad entstandene Sachschaden wird auf insgesamt circa 100 Euro geschätzt.

7. Rollerfahrer übersehen

Bad Homburg, Justus-von-Liebig-Straße, Dienstag, 09.10.2018, gegen 18:50 Uhr

(vh) Der Fahrer eines Motorrollers wurde am Dienstagabend in Bad Homburg bei einem Verkehrsunfall verletzt, nachdem er von einer Autofahrerin übersehen worden war. Gegen 18:50 Uhr wollte eine 54-jährige Oberurselerin mit ihrem Mazda von der Justus-von-Liebig-Straße her nach links auf die Horexstraße einbiegen. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden und in Richtung Frölingstraße fahrenden vorfahrtberechtigten Motorroller, der von einem 48-jährigen Friedrichsdorfer gesteuert wurde. Es kam nachfolgend zur Kollision der beiden Fahrzeuge, aufgrund derer der Zweiradfahrer stürzte. Infolge der dabei erlittenen Verletzungen musste der Friedrichsdorfer zur weiteren Versorgung in eine Klinik gebracht werden. Der durch das Unfallgeschehen an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf insgesamt circa 1.000 Euro geschätzt.

8. Mercedes prallt gegen Taxi - Unfallverursacherin flüchtet

Bad Homburg, Lindenallee, Dienstag, 09.10.2018, gegen 21:20 Uhr

(vh) Ein schadensträchtiger Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagabend im Bereich der Lindenallee im Bad Homburger Stadtteil Dornholzhausen. Kurz vor 21:20 Uhr parkte der 33-jährige Fahrer eines Taxis sein Fahrzeug in einer Parkbucht vor einem Getränkemarkt im Bereich der Lindenallee und verließ dieses anschließend. Nur kurze Zeit später fuhr ein PS-starker "AMG"-Mercedes des Modells "GLE 63 S" die Lindenallee in Richtung des Landwehrweges. Aus ungeklärten Gründen verlor die Fahrerin des Mercedes, es handelt sich dabei um eine 25-jährige Frau aus Frankfurt am Main, die Kontrolle über das von ihr gesteuerte Fahrzeug, überquerte die Gegenfahrbahn und prallte nachfolgend in die Fahrerseite des geparkten Taxis. Durch die Wucht des Aufpralles wurde dieses über den Bordstein gehoben und bis kurz vor das Schaufenster des Getränkemarktes geschoben. Im direkten Nachgang des Unfalles verließ die Fahrerin des "AMG"-Mercedes über die Beifahrerseite das Fahrzeug und flüchtete in Richtung der Dietrich-Bonhoeffer-Straße, ohne sich um den von ihr verursachten Sachschaden zu kümmern. Bezüglich der Motivation und der Hintergründe der direkten Flucht der Mercedes-Fahrerin bestehen derzeit noch keine Erkenntnisse, da die Polizei dieser noch immer nicht habhaft werden konnte. Der infolge des Unfallgeschehens an den beiden beteiligten Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf mehr als 160.000 Euro geschätzt.

Zeugen des Unfalles oder sonstige Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 mit der Polizeistation in Bad Homburg in Verbindung zu setzen.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle - KHK Hammann Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de