Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressemeldung aus dem Bereich Wilhelmshaven

01.12.2019 - 15:01:37

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Pressemeldung aus ...

Wilhelmshaven - 1. Zeugenaufruf - Gemeinschaftliche Körperverletzung:

Ort: W'haven, Bahnhofstraße, Diskothek Zeit: 30.11.2019, 03.30h

In der o.a. Diskothek kam es zu mehreren tätlichen Auseinandersetzungen. In einem Fall wurde ein Gast durch 3 andere Besucher auf der Tanzfläche angerempelt. Das Opfer wurde darauf tätlich angegriffen und ging zu Boden. Dort wurde es von einer Person festgehalten, während weitere Akteure auf das Opfer eintraten und am Kopf verletzten.

Das Opfer wurde im Anschluss dem Krankenhaus zugeführt.

Die Polizei bittet nun Zeugen des Vorfalls, sich bei der Polizei unter 04421-942215 zu melden.

2.

Zeugenaufruf - Raub auf Fußgänger

Ort: W'haven, Börsenstraße in Höhe der Hausnummer 79 Zeit: 30.11.2019, nachmittags

Das spätere Raubopfer hatte sich zuvor in der Schillerstraße in einer Spielothek aufgehalten. Eine gewisse Zeit später sei der Besucher dann losgegangen und habe den Weg über die Börsenstraße eingeschlagen, wobei ihm ein Mann gefolgt sei. Dann sei das Opfer von hinten angegriffen und zu Boden gebracht worden. Dort wurde das Opfer beraubt, indem Bargeld entwendet wurde.

Die Polizei bittet nun Zeugen des Vorfalls, sich bei der Polizei unter 04421-942215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68442/4455342 Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

@ presseportal.de