Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Pressemeldung 21.08.2020

21.08.2020 - 12:42:22

Polizei Eschwege / Pressemeldung 21.08.2020

Eschwege - Polizei Eschwege

Zwei Einbr?che in Gartenlaube; Polizei sucht Zeugen

Wie jetzt bekannt wurde, sind unbekannte Einbrecher offenbar in der Kleingartenanlage "Am Diebach", unterhalb vom Westring in Eschwege, unterwegs gewesen und haben aus mindestens zwei Gartenparzellen Gegenst?nde entwendet.

Die Unbekannten verschafften sich Zugang zu dem Kleingartengel?nde und brachen dann in den einzelnen Parzellen gewaltsam die dortigen Gartenh?tten auf. Neben diversen Gartenger?ten haben die T?ter auch ein auff?lliges, selbstlackiertes Stromaggregat in den Farben gelb/blau im Wert von 100 Euro und einen Benzinkanister mitgehen lassen.

Der Tatzeitraum liegt zwischen Dienstagnachmittag, 17.00 Uhr und Mittwochnachmittag, 16.15 Uhr

Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Polizei in Eschwege ermittelt wegen Jagdwilderei; Zeugen gesucht

Der Polizei in Eschwege wurde am Donnerstagnachmittag ein Fall von Jagdwilderei gemeldet und hat deswegen nun Ermittlungen aufgenommen.

Der zust?ndige Jagdaus?bungsberechtigte f?r den Bereich H?fe/Weiden nahe Bad Sooden-Allendorf hatte die Beamten gegen 15.15 Uhr ?ber ein erschossenes Wildschwein informiert, dass in der Feldgemarkung aufgefunden wurde. Nach der Begutachtung des Tierkadavers liegt die Tat etwa 2-3 Tage zur?ck, demnach grenzen die ermittelnden Beamten die Tatzeit von Montag 00.00 Uhr bis Donnerstagnachmittag, 15.15 Uhr ein. Bei dem verendeten Tier wird ein schaden 450 Euro angenommen. Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Verkehrsunfallflucht; Schaden 1000 Euro; Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstag ist im Zeitraum von 16.00 Uhr bis 17.55 Uhr ein grauer Pkw Hyundai besch?digt worden, der in Eschwege auf dem Parkplatz Woolworth Unter dem Berge abgestellt war. Der unbekannte Verursacher hat beim Ein-/Ausparken einen Streifschaden an der Fahrert?r und der linken, hinteren T?r verursacht. Die Beamten gehen hier von einem Schaden in H?he von 1000 Euro aus. Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Rauchentwicklung in Kita; verschmorter Stecker l?st Rauchwarnmelder aus

Glimpflich ausgegangen ist am Donnerstagmittag gg. 13.00 Uhr der Einsatz von Feuerwehr und Polizei bei einer Kindertagesst?tte in der Mauerstra?e in Eschwege. Aufgrund eines verschmorten Schuko-Steckers gab es eine Rauchentwicklung im Bereich der Waschk?che, so dass die installierten Rauchmelder Alarm schlugen. Die Einsatzkr?fte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren rasch vor Ort und konnten die Ursache auch schnell lokalisieren. Eine defekte Steckdose, ?ber die ein W?schetrockner betrieben wurde, hatte einen Kurzschluss verursacht und somit den Einsatz ausgel?st. Nachdem die Feuerwehr das Geb?ude kurz bel?ftet hatte, konnten das Geb?ude wieder betreten werden. Au?er der defekten Steckdose kam es zu keinen weiteren Sch?den.

Verkehrsunfallflucht; Verursacher bekannt

Gegen 14.15 Uhr hat am Donnerstagnachmittag ein 82-j?hriger Autofahrer aus Sontra Am Gradierwerk in Bad Sooden-Allendorf auf dem Parkplatz einer Klinik beim Ausparken ein anderes Fahrzeug besch?digt. Anschlie?end ist der Mann weggefahren, ohne sich um den Schaden zu k?mmern. Da der Unfallhergang von Zeugen beobachtet wurde, f?hrten die Ermittlungen der Polizei anhand des abgelesenen Kennzeichens schlie?lich zu dem 82-J?hrigen. Der Schaden an dem angefahrenen Fahrzeug ist mit ca. 150 Euro eher gering, am Fahrzeug des Verursachers entstand ebenfalls Sachschaden. Gegen den 82-J?hrigen wurden Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht; Verursacher fl?chtig; Polizei sucht Zeugen

Donnerstagmittag gegen 13.30 Uhr befuhr ein 52-J?hriger aus Meinhard mit einem Mercedes Kleinbus die Kreisstra?e K 3 von Grebendorf in Richtung Jest?dt, als dem Mann ein Wohnmobil entgegenkam. Der Mann wich in seinem Fahrzeug zwar ganz nach rechts aus, dennoch kam es im Begegnungsverkehr zur leichten Kollision mit dem Wohnmobil, dessen Fahrer die Fahrt jedoch ohne anzuhalten fortsetzte. Am Auto des 52-J?hrigen entstand ein Schaden am Scheinwerfer in noch unbekannter H?he. Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Mei?ner-Pressestelle-; POK F?rst

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Mei?ner Niederhoner Str. 44 37269 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4685492 Polizei Eschwege

@ presseportal.de