Polizei, Kriminalität

Presseinformation für den 12.01.2019

12.01.2019 - 15:16:34

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Presseinformation für ...

PI Verden/ Osterholz - PKW-Aufbrecher gehen leer aus

(Verden-Dauelsen) Der Besitzer eines Opel Corsa staunte nicht schlecht, als er am Freitagmorgen nach einer Woche zu seinem abgestellten PKW zurückkehrte, den er in Dauelsen in der Neuen Schulstraße abgestellt hatte. Unbekannte Täter hatten an mehreren Stellen versucht, den PKW gewaltsam zu öffnen. Als dies misslang, schlugen die Täter kurzer Hand eine Seitenscheibe ein. Glück im Unglück: die Täter fanden im Fahrzeug kein Diebesgut und entfernten sich letztlich ohne Beute vom Tatort.

Volltrunkener Fahrradfahrer

(Verden) Am Freitagmittag fiel mehreren Verkehrsteilnehmern ein offensichtlich stark betrunkener Fahrradfahrer auf, der in ausgeprägten Schlangenlinien die Lindhooper Straße befuhr. Die alarmierte Polizei stoppte die wackelige Fahrt und stellte bei dem 48-jährigen Fahrradfahrer einen Atemalkoholwert von 3 Promille fest. Um sich selbst und den übrigen Verkehr nicht weiter zu gefährden wurde das Fahrrad zunächst von der Polizei einbehalten und der Mann nach Hause geschickt. Der 48-jährige hatte jedoch wenig Ambitionen sich nach Hause zu begeben und wurde einige Stunden später erneut von Verkehrsteilnehmern gemeldet. Dieses Mal ohne Fahrrad, aber immer noch stark betrunken, torkelte der Mann immer wieder auf die Fahrbahn. Zur Verhinderung von weiteren Gefährdungen, musste der Mann nun seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen.

Fahrzeugführerin verliert Kontrolle

(Oyten) Eine 26-jährige Pkw-Fahrerin aus Oyten befuhr am 11.01.2019, 21.37 Uhr in Oyten die Allerstraße in Richtung Am Berg. Dort verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und prallte gegen zwei dort am Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellte Pkw. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 14000,-Euro.

Unter Drogeneinfluss

(Achim) Für eine 30-jährige PKW-Fahrerin aus Zeven fand ihre Spritztour ein jähes Ende, als sie am frühen Samstagmorgen in eine Polizeikontrolle geriet. Die Polizeibeamten stellten mit Hilfe eines Vortests fest, dass die Frau unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Daraufhin wurde der Frau aus Zeven eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt mit ihrem PKW untersagt. Die Frau erwartet nun eine empfindliche Geldstrafe.

Mehrere Sachbeschädigungen an Fahrzeugen in Lilienthal

(Lilienthal) Bisher unbekannte Täter beschädigten am Freitagabend in der Zeit von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr mehrere Fahrzeuge auf dem Parkplatz des Schul- und Sportzentrums Schoofmoor in Lilienthal. Dabei traten die Täter diverse Außenspiegel an geparkten Pkw ab und entfernten sich in unbekannte Richtung. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lilienthal unter Tel.04298/92000 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht und Trunkenheit

(Osterholz-Scharmbeck) Am Freitagmorgen meldete ein 54-jähriger Fahrzeugführer aus Osterholz-Scharmbeck, dass ihm bei der Einfahrt in den Kreisverkehr an der Ritterhuder Straße in Osterholz-Scharmbeck ein unbekanntes Fahrzeug gerammt habe. Der Fahrzeugführer sei nun flüchtig. Bei der Unfallaufnahme vor Ort konnte ermittelt werden, dass der Flüchtige aus unbekannten Gründen die Ausfahrt aus dem Kreisverkehr zu spät wahrgenommen hatte, scheinbar das Lenkrad verriss und über die Verkehrsinsel in den Wagen des Osterholz-Scharmbeckers prallte. Danach fuhr der Unfallverursacher weiter, kam ein weiteres Mal ins Schlingern und nötigte einen 49-jährigen Mann aus Hambergen zu einem Ausweichmanöver in die Einfahrt des Rewe-Marktes, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Bei der Überprüfung mehrerer Autowerkstätten im Stadtgebiet Osterholz-Scharmbeck konnte schließlich ein beschädigtes Fahrzeug aufgefunden werden, auf das die Beschreibung des Geschädigten und der Zeugen passte. Wenige Stunden nach dem Unfall stellte sich die flüchtige Fahrzeugführerin, eine 56-jährige Osterholz-Scharmbeckerin in der Polizeidienststelle. Dabei wurde festgestellt, dass die Frau unter Alkoholeinfluss von mehr als zwei Promille stand. Daher wurde ihr eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrerflucht.

Schornsteinbrand

(Grasberg) Zu einem gemeldeten Wohnhausbrand rückte am Freitagmorgen die Feuerwehr aus Grasberg in die Huxfelder Straße aus. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich glücklicherweise heraus, dass lediglich der Schornstein kurz gebrannt hatte und das Feuer bereits wieder erloschen war. Es entstand weder Personen- noch Gebäudeschaden. Nach Abnahme des Schornsteins durch den Schornsteinfeger konnten die Bewohner in ihr Haus zurückkehren.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz - Wache -

Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

@ presseportal.de