Polizei, Kriminalität

Presseeinladung

21.11.2017 - 16:51:36

Polizeipräsidium Koblenz / Presseeinladung

Koblenz - +++ Presseeinladung +++

Das Jahr ist schon wieder fast vorbei, die Weihnachtszeit und somit der Koblenzer Weihnachtsmarkt steht vor der Türe.

Weihnachtsmärkte finden immer unter einem besonderen Augenmerk der Polizei statt, denn wir wollen, dass alle Menschen die besondere vorweihnachtliche Atmosphäre genießen können.

Es ist bereits gute Tradition die Öffentlichkeit zu Beginn des Weihnachtsmarktes in Koblenz auf das Thema Diebstahl aufmerksam zu machen, denn Weihnachtsmärkte bieten Dieben ideale Tatgelegenheiten.

Seit Beginn der Kampagne reduzierten sich die Fallzahlen erheblich. Für uns Grund genug, dass Erfolgskonzept auch 2017 weiterzuführen. In diesem Jahr jedoch teils in einem neuen Gewand und begleitet durch neue Konzepte. Details möchten wir Ihnen hier noch nicht verraten, aber wir versprechen Ihnen zumindest einen Überraschungsmoment.

Jedoch stehen mit Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Koblenz nicht nur Eigentumsdelikte im Fokus der Polizei. Weihnachtsmarkt und Glühwein trinken sind eng miteinander verbunden. Außer Blick gerät jedoch oft, dass Glühwein auch ein alkoholisches Getränk und der "Schuss" schnell zur Fahruntüchtigkeit führt und damit auch mal nach hinten losgehen kann. Hierfür möchten wir das Bewusstsein der Weihnachtsmarktbesucher schärfen.

Ein Netzwerk aus Verantwortlichen von Polizei, Stadt und Veranstalter hat dazu ein modernes, crossmediales Konzept erarbeitet. Dazu gehören neben Internet und sozialen Netzwerken auch ganz besondere "Weihnachtskarten" die wir Ihnen gerne präsentieren möchten.

Im Namen von Herrn Oberbürgermeister Hoffmann-Göttig und Herrn Polizeipräsidenten Maron laden wir Sie zur Vorstellung der beiden Kampagnen für kommenden

Freitag, 24.11.2017, 15:00 Uhr in den historischen Rathaussaal

herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Uli Hoppen Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!