Polizei, Kriminalität

Pressebericht

03.11.2018 - 10:56:41

Polizei Braunschweig / Pressebericht

Braunschweig - 1. Wohnungseinbruch Am Freitag, in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Wohnungstür einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Fallersleber Straße auf. In Abwesenheit der Bewohner drang der unbekannte Täter in die Wohnung ein, öffnete und sichtete diverse Behältnisse und entwendete Schmuck und Bargeld. Anschließend entkam der Täter unerkannt.

2. Versuchter Einbruch in Reihenendhaus Am Freitag, in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 20.45 Uhr, hebelte ein unbekannter Täter die rückwärtige Terrassentür eines Reihenendhauses in Schapen auf. Nach Betreten des Wohnzimmers bemerkte der Täter offensichtlich die Anwesenheit des Bewohners im Dachgeschoss. Der Täter flüchtete daraufhin ohne Beute.

3. Einbruch in Mehrzweckhalle 3 offensichtlich jugendliche Täter erkletterten am Freitag, gegen 18.00 Uhr, das Dach der Mehrzweckhalle am Sackring über eine Feuerleiter und schlugen dort das Oberlicht ein. Durch das Oberlicht gelangten die Jugendlichen über die Küche in die Halle. In der Aula lösten die Jugendlichen Einbruchsalarm aus. Daraufhin erschien ein Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens, so dass die Jugendlichen aus der Halle flüchteten.

4. Elektrowerkzeuge aus Transporter entwendet Unbekannter Täter öffnete am Freitag, in der Zeit zwischen 07.00 Uhr und 18.30 Uhr, die Türen eines in der Eisenbütteler Straße geparkten Transporters auf unbekannte Weise und entwendete daraus diverse Elektrowerkzeuge.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de