Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 30.07.2020 -Verkehrsunfälle-

30.07.2020 - 11:52:31

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 30.07.2020 -Verkehrsunfälle-

Eschwege - Polizei Eschwege

Parkplatzkollision; Schuldfrage unklar

Gestern Morgen gegen 10.45 Uhr sind auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Wanfried In der Werraaue zwei Pkw`s kollidiert. Eine 70-Jährige Autofahrerin aus Wanfried wollte mit ihrem Pkw vom Parkplatz nach rechts in Richtung Ausfahrt abbiegen, ein 67-jähriger Autofahrer aus Geismar hatte seinerseits gerade den Parkplatz befahren und wollte die 70-Jährige geradeausfahrend passieren. Als sich die Fahrwege der Verkehrsteilnehmer kreuzten, kam es zum Zusammenstoß. Über die Schuldfrage sind die Beteiligten sich uneinig, die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nichts bekannt.

Auffahrunfall; Schaden 1800 Euro

Mittwochmittag gegen 12.45 Uhr ist eine 59-jährige Autofahrerin aus Hessisch Lichtenau in der Ortslage von Bischhausen auf der Landstraße in Richtung Oetmannshausen unterwegs gewesen und aus Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden Pkw mit Anhänger aufgefahren. Dieser wurde von einem 68-Jährigen aus Oberdorla gefahren. Als der 68-Jährige verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte dies die 59-Jährige zu spät und fuhr auf das Fahrzeuggespann auf. An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von 1800 Euro.

Unachtsamkeit beim Rückwärtsfahren; Schaden 1000 Euro

Am gestrigen Mittwochnachmittag hat ein 50-jähriger Autofahrer aus Eschwege gegen 14.50 Uhr beim Rückwärtsfahren mit seinem Pkw in der Schildgasse in Eschwege den Pkw eines 35-Jährigen aus Duderstadt übersehen, der mit seinem Fahrzeug aus dem Parkhaus der Schlossgalerie kam. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Schaden von insgesamt 1000 Euro.

Wildunfall (1)

Ein Schaden von 400 Euro entstand am Auto einer 44-Jährigen aus Meißner, als diese am heutigen Donnerstagmorgen gegen 07.10 Uhr auf der Landesstraße L 3241 zwischen Weidenhausen und dem Weidenhäuser Kreuz mit einem Stück Wild kollidierte. Über Art und Verbleib des Tiers ist nichts bekannt.

Polizei Sontra

Wildunfall (2)

Mittwochmorgen gegen 09.50 Uhr kollidierte ein 60-jähriger Autofahrer aus Eschwege mit einem Rehbock, als er in der Feldgemarkung von Grandenborn unterwegs war. Das Tier verendete noch am Unfallort, an dem Pkw entstand ein geringer Schaden von 150 Euro.

Wildunfall (3)

Am Mittwochabend kollidierte eine 39-jährige Autofahrerin aus dem Ringgau mit einem Reh, als sie gegen 18.25 Uhr auf der Kreisstraße K 24 zwischen Röhrda und Grandenborn unterwegs war. Dabei entstand an ihrem Fahrzeug ein geringer Schaden von 100 Euro. Der zuständige Jagdausübungsberechtigte kümmerte sich später um das verletzte Tier.

Wildunfall (4)

Mit einem Wildschwein kollidierte am frühen Donnerstagmorgen gegen 04.50 Uhr ein 50-jähriger Autofahrer aus dem Ringgau. Der Mann war auf der Bundesstraße B 7 zwischen Netra und Wichmannshausen unterwegs, als das Tier unvermittelt die Fahrbahn des Mannes kreuzte. An dem Auto entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro, das Tier überlebte den Zusammenprall nicht.

Unfallflucht; Schaden 1000 Euro; Polizei sucht Zeugen

Zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr am Mittwochnachmittag hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen geparkten Pkw beschädigt und anschließend Fahrerflucht begangen. Das geschädigte Fahrzeug, ein grauer Pkw Seat einer 34-Jährigen aus Sontra, stand in der Eschweger Straße in Sontra am rechten Fahrbahnrand geparkt. Der unbekannte Verursacher streifte das Fahrzeug offenbar im Vorbeifahren und verließ dann die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei in Sontra unter der Nummer 05653/9766-0 entgegen.

Polizei Witzenhausen

73-jähriger Autofahrer missachtet die Vorfahrt; Schaden 4500 Euro

Am gestrigen Mittwochnachmittag kam es gegen 14.00 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Pkw`s in Witzenhausen, als ein 73-jähriger Autofahrer aus Witzenhausen die Straße Am Salzbach in Richtung Forsthaus befuhr und dabei einem 37-jährigen Autofahrer aus Göttingen die Vorfahrt nahm. Der 37-Jährige kam von rechts aus der Straße Vor der Schinderwiese und bog vorfahrtberechtigt nach links in die Straße Am Salzbach ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Insgesamt entstand dabei ein Schaden von 4500 Euro.

Alleinunfall mit E-Bike (Pedelec); 18-jährige Fahrerin und ihr 18-jähriger Sozius leicht verletzt

Um 03.45 Uhr am Donnerstagmorgen wurde die Polizei in Witzenhausen zu einem Verkehrsunfall gerufen, als eine 18-Jährige aus Witzenhausen mit ihrem E-Bike (Pedelec) in der Nordbahnhofstraße von Witzenhausen in Richtung Mündener Straße unterwegs war und in einer Rechtskurve mit starkem Gefälle die Kontrolle über ihr Fahrrad verlor. Auf dem Gepäckträger befand sich zudem ein ebenfalls aus Witzenhausen stammender 18-Jähriger, der gleichsam mit der 18-jährigen Fahrerin zu Fall kam. Während beide Personen u.a. mit mehreren Hautabschürfungen und Platzwunden leicht verletzt wurden, entstand an dem E-Bike ein Schaden von 300 Euro.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4665770 Polizei Eschwege

@ presseportal.de