Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 28.11.19

28.11.2019 - 13:01:53

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 28.11.19

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich gestern, um 14:05 Uhr, im Einmündungsbereich der B 250/L 3245 in der Gemarkung von Wanfried. Zur Unfallzeit beabsichtigte ein 65-jähriger Pkw-Fahrer aus Treffurt, der in Richtung Wanfried fuhr, nach links in Richtung Großburschla abzubiegen. Verkehrsbedingt musste er anhalten. Ein nachfolgender 61-Jähriger aus Wanfried hielt ebenfalls mit seinem Pkw an. Der nun folgende 61-jährige Pkw-Fahrer aus Wiesenfeld bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Pkw des 61-Jährigen aus Wanfried auf. Dessen Pkw wurde dadurch gegen den Pkw des 65-Jährigen und ein Verkehrszeichen geschoben. Der Sachschaden wird mit ca. 16.000 EUR angegeben. Durch den Aufprall wurde eine 54-jährige Mitfahrerin im Fahrzeug des Unfallverursachers leicht verletzt und vorsorglich in das Krankenhaus nach Eschwege gebracht.

Um 14:42 Uhr befuhr am gestrigen Nachmittag ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried die "Obere Dorfstraße" in Meinhard-Grebendorf. Er beabsichtigte nach links in die Kirchstraße abzubiegen, übersah aber dabei den Pkw eines 55-Jährigen aus der Gemeinde Meinhard, der die Kirchstraße ortsauswärts befuhr. Dadurch kam es beim Vorbeifahren zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich bei dem ein Sachschaden von ca. 6500 EUR entstand.

Im Höhenweg in Eschwege stellte ein 64-Jähriger aus der Gemeinde Ringgau seinen Pkw am rechten Fahrbahnrand ab. Nachdem er ausgestiegen war, rollte das Auto zurück und prallte gegen einen geparkten Kleintransporter, wodurch ein Sachschaden von ca. 1500 EUR entstand.

In der Niederhoner Straße in Eschwege ereignete sich gestern Nachmittag ein Auffahrunfall mit einem Sachschaden von ca. 2500 EUR. Um 16:44 Uhr war eine 23-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Meinhard stadtauswärts unterwegs, als sie verkehrsbedingt abbremsen musste. Dies bemerkte der nachfolgende 20-Jährige aus Rosdorf zu spät und fuhr auf. Die 23-Jährige wurde dabei leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung in das Krankenhaus gebracht.

Mit einem Reh kollidierte gestern Abend, um 21:10 Uhr, ein 33-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wehretal, der die K 60 zwischen Ellershausen und Ahrenberg befuhr. Sachschaden: ca. 500 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Um 11:46 Uhr befuhr gestern Vormittag ein 36-Jähriger mit einem Holztransporter die Quellentalstraße in Quentel in Richtung Fürstenhagen. Dabei kam er - auch aufgrund der geringen Fahrbahnbreite - zu weit nach links auf die Gegenfahrspur, wo ein 63-Jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau in Richtung Eiterhagen unterwegs war. Der 63-Jährige musste mit seinem Pkw nach rechts ausweichen, wo er mit der rechten Fahrzeugseite einen Begrenzungspoller streifte. Sachschaden: ca. 2500 EUR.

Polizei Witzenhausen

Diebstahl aus Umkleide

Während des Trainings einer Jugendmannschaft der JSG Witzenhausen in der Turnhalle der Johannisbergschule betraten am gestrigen Abend, gegen 19:00 Uhr, unbekannte Täter die Sporthalle und begaben sich zu den Umkleidekabinen. Da die Tür verschlossen war, wurde diese aufgetreten und aus der Umkleide zwei Portmonees entwendet. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4452967 Polizei Eschwege

@ presseportal.de