Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 26.10.17

26.10.2017 - 13:45:42

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 26.10.17

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 01:50 Uhr befuhr vergangene Nacht eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege die Bahnhofstraße in Eschwege stadtauswärts. Dabei fuhr sie rechts am Kreisel "Stadtbahnhof" vorbei auf die Niederhoner Straße, wo sie die Kontrolle über ihr Auto verlor und gegen eine Straßenlaterne fuhr. Dabei wurde die Fahrerin leicht verletzt. Sachschaden: ca. 4000 EUR.

Um 18:43 Uhr prallte gestern Abend eine 27-jährige aus Eschwege beim Ausparken mit ihrem Pkw in der Stendellstraße in Eschwege gegen ein Verkehrsschild, das dadurch abgeknickt wurde. Schaden: 400 EUR.

Leicht verletzt wurde ein 22-jähriger Radfahrer aus der Gemeinde Wehretal, der gestern Nachmittag, um 15:25 Uhr, die Forstgasse in Eschwege in Richtung "Stad" befuhr. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrrad und stürzte ohne Fremdeinwirkung. Durch den Sturz zog sich der Radfahrer leichte Kopfverletzungen zu, worauf er zur Kontrolle in das Eschweger Krankenhaus gebracht wurde.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 23.10.17, 19:30 Uhr und dem 24.10.17, 12:00 Uhr wurde in Wanfreid in der Straße "Auf dem Mäuerchen" von einem BMW 525 das BMW-Emblem aus der Motorhaube herausgehebelt und entwendet.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Um 06:15 Uhr wurde heute Morgen auf der B 7 zwischen Hessisch Lichtenau und Fürstenhagen ein Wildschwein angefahren, das dadurch verendete. Der unbekannte Fahrer ließ das Tier auf der Bundesstraße liegen und entfernte sich vom Unfallort. Dies führte dazu, dass ein nachfolgender 56-jähriger aus Ruhla mit seinem Pkw über das tote Tier fuhr, wodurch Sachschaden an seinem BMW X 3 entstand.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!