Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 18.11.19

18.11.2019 - 13:26:33

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 18.11.19

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Eine Unfallflucht ereignete sich auf der B 7 zwischen Bischhausen und Waldkappel. Wie gestern Nachmittag festgestellt wurde, fuhr ein silbernes Fahrzeug in Richtung Waldkappel, kam von der Straße ab und im rechten Straßengraben zum Stehen. Dabei wurde ein Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren" mit dem Hinweisschild "Kreisel" angefahren und beschädigt (Schaden: 150 EUR). Im Graben konnten diverse Fahrzeugteile aufgefunden und sichergestellt werden. Hinweise: 05651/9250.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Auf dem Parkplatz der Freizeitanlage "Am Bruch" in Bad Sooden-Allendorf wurde am gestrigen Sonntag, zwischen 12:00 Uhr und 12:45 Uhr, ein Pkw aufgebrochen. Unbekannte Täter schlugen die Seitenscheiben auf der Beifahrerseite ein und entwendeten anschließend aus dem Auto eine Geldbörse. Insgesamt entstand dadurch ein Schaden von ca. 1000 EUR.

In der Mittelgasse in Weißenborn wurden zwischen dem 16.11.19, 21:00 Uhr und dem 17.11.19, 00:30 Uhr von einem Pkw Volvo die beiden amtlichen Kennzeichen (ESW-TR 94) abmontiert und gestohlen. Schaden: 50 EUR. Hinweise nimmt in beiden Fällen die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Diebstahl von Buntmetall - Täter ermittelt

Am späten Freitagabend (15.11.19, 23:00 Uhr) wurde von dem Baustellengelände in der Niederhoner Straße in Eschwege durch einen männliche Person dreipoliges Kupferkabel in einer Gesamtlänge von 120 Meter abgeschnitten und zum Abtransport auf einem Nachbargrundstück deponiert. Hierbei wurde er durch die Polizei gesehen, was die vorläufige Festnahme zur Folge hatte. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 31-jährigen Eschweger.

Sexuelle Belästigung, Körperverletzung

Am 15.11.19, um 19:20 Uhr, setzte sich ein 34-jähriger Mann aus Eschwege am Eschweger Stadtbahnhof zu einem jugendlichen Mädchen aus Eschwege auf eine Sitzbank, wo er dann anfing, das Mädchen gegen deren Willen über Bauch und Hüfte zu streicheln. Die Aufforderung dieses zu Unterlassen beantwortete er mit einer Ohrfeige, wodurch das Mädchen zu Boden fiel. Anwesende Zivilkräfte der Polizei konnten den stark alkoholisierten 34-Jährigen noch am Tatort festnehmen. Die Nacht verbrachte er dann zur Ausnüchterung in der Gewahrsamszelle der Polizeistation Eschwege. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Polizei Witzenhausen

Wildunfälle

Um 06:50 Uhr kollidierte heute Morgen eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen mit einem Reh, das die L 3237 zwischen Ellingerode und Witzenhausen überquerte. Das Reh verendete an der Unfallstelle; am Pkw entstand ein Schaden von ca. 300 EUR.

Mit einem Fuchs kollidierte gestern Abend, um 20:50 Uhr, ein 53-jähriger Pkw-Fahrer aus Wuppertal, der auf der L 3238 zwischen Stiedenrode und Ermschwerd unterwegs war. Der Fuchs verendete; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 200 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de