Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 15.02.18

15.02.2018 - 13:02:03

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 15.02.18

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Mit einem Reh kollidierte heute Morgen, um 07:05 Uhr, eine 50-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Meißner, die die K 38 zwischen Wellingerode und Weidenhausen befuhr. Das Reh lief anschließend davon; am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1500 EUR.

Um 16:40 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 66-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege die B 250 von Treffurt in Richtung Wanfried. Ihm entgegen kam ein 78-jähriger Pkw-Fahrer aus Treffurt. Unweit der Einmündung nach Altenburschla kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge mit einem Sachschaden von ca. 4000 EUR. Beide Fahrer gaben an, dass jeweils der andere zu weit links gefahren sei.

Körperverletzung

Zu einer Auseinandersetzung kam es vergangene Nacht in der Röhrdaer Straße in Weißenborn zwischen einem 26-jährigem und einem 31-jährigen, die in der dortigen Gemeinschaftsunterkunft wohnhaft sind. Während des Streitgesprächs schlug der 26-jährige mit einer Bierflasche den 31-jährigen gegen den Kopf, was zu einer stärken Schwellung im Bereich der Stirn führte.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 04:50 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 53-jährger Pkw-Fahrer aus Spangenberg die B 487 in Richtung Hessisch Lichtenau. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Feldhasen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1200 EUR.

Mit einem Fuchs kollidierte gestern Abend, um 21:30 Uhr, ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau, der die B 451 zwischen Trubenhausen und Großalmerode befuhr. Der Fuchs verendete; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1500 EUR.

Um 19:03 Uhr befuhr gestern Abend eine 21-jährige Pkw-Fahrerin aus Lohfelden die B 7 von Fürstenhagen in Richtung Hessisch Lichtenau. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein, das unweit des Unfallortes verendete. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1500 EUR.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Nachträglich mitgeteilt wurde gestern Abend ein Unfall, der sich bereits am 13.02.18, um 16:36 Uhr, in der Straße "An der Schlagd" (B 451) in Witzenhausen ereignet hat. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr eine 53-jährige Pkw-Fahrerin aus Kassel in Richtung Stubenstraße. An der gegenüberliegenden Bushaltestelle "Brückenstraße" stieg eine 17-jährige aus Großalmerode aus dem Bus aus und beabsichtigte die Straße zu überqueren. Die Pkw-Fahrerin übersah die Fußgängerin, die durch den Aufprall schwer verletzt (Fraktur) wurde. Die Pkw-Fahrerin fuhr die 17-jährige daraufhin in das Witzenhäuser Krankenhaus. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der 05542/93040 bei der Polizei in Witzenhausen zu melden.

Diebstahl

In der Asylunterkunft "Am Frauenmarkt" in Witzenhausen wurde in der Nacht vom 14./15.02.18 ein Mobiltelefon im Wert von 600 EUR entwendet. Der 31-jährige Geschädigte bemerkte heute Morgen, um 06:30 Uhr, den Diebstahl des Telefons, welches er am Vorband gegen 21:00 Uhr in seinem Zimmer abgelegt hatte. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle Polizeidirektion Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!