Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 14.02.20

14.02.2020 - 10:56:48

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 14.02.20

Eschwege - Polizei Sontra

Wildunfall

Um 17:54 Uhr befuhr gestern Nachmittag eine 45-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Ringgau die B 7 zwischen Wichmannshausen und Datterode. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das dadurch tödlich verletzt wurde. Sachschaden: ca. 1500 EUR.

Betrug - Spende

Um 11:22 Uhr wurde gestern Vormittag eine 64-Jährige aus der Gemeinde Wehretal auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Ringgau-Netra von einer ihr unbekannten Person angetippt, als sie beim Verstauen ihres Einkaufes war. Der junge Mann gab sich als Taubstummer aus und bat offensichtlich um eine Spende. Die Geschädigte übergab ihm 50 Euro im Glauben, dass er diesen Betrag im Geschäft an der Kasse wechseln würde. Dieser kam jedoch nicht wieder zurück. Hinweise nimmt die Polizei in Sontra unter 05653/97660 entgegen.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Um 13:16 Uhr missachte gestern Mittag ein 68-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau im Kreuzungsbereich Gustav-Siegel-Straße/ Poppenhager Straße in Hessisch Lichtenau die Vorfahrt des von rechts kommenden Pkws, der von einem 49-Jährigen aus Hessisch Lichtenau gefahren wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden; der 49-Jährige wurde zudem leicht verletzt.

Polizei Witzenhausen

Trickdiebstahl

Am gestrigen Nachmittag, um 16:08 Uhr, erschien in der Straße "Am Hagelholz" in Witzenhausen-Ermschwerd ein Mann, der nach alten Elektrogeräten fragte. Die Geschädigte ließ den Mann einige Zeit an der offenen Haustür stehen, um einen alten Kassettenrekorder zu holen. Der Mann gab dann an, diesen kaufen zu wollen, er müsse aber noch Geld holen. Er kehrte jedoch nicht mehr zurück. Den Grund bemerkte die Geschädigte kurz darauf, als sie feststellen musste, dass aus einem Zimmer neben der Haustür, eine schwarze Ledergeldbörse entwendet wurde. In dieser befanden sich ca. 300 EUR Bargeld sowie persönliche Dokumente. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Ca. 55 -60 Jahre alt und ca. 165 cm groß. Er ist von osteuropäischen Aussehen und von einer sehr schlanker Gestalt. Er hat kurze schwarze Haare. Der Tatverdächtige sprach Deutsch mit entsprechendem Akzent. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4520103 Polizei Eschwege

@ presseportal.de