Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 12.09.19

12.09.2019 - 17:56:36

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 12.09.19

Eschwege - Verkehrsunfälle

Zwischen 12:50 Uhr und 13:40 Uhr wurde heute Mittag in der Werrastraße in Bad Sooden-Allendorf ein Wohnmobil angefahren und beschädigt. Dieses stand auf dem Aldi-Parkplatz in der Nähe der Laderampe des Marktes. Beim Vorbeifahren wurde der rechte Heckbereich des Wohnmobils gestreift, wodurch ein Schaden von ca. 500 EUR entstand. Der Verursacher ist flüchtig. Hinweise: 05652/9279430.

Um 10:10 Uhr befuhr heute Vormittag ein 51-Jähriger aus Rosdorf mit seinem Kleinkraftrad den Wirtschaftsweg "An der Molle" in der Gemarkung von Marzhausen. Ihm entgegen kam ein 76-jähriger Pkw-Fahrer aus Neu-Eichenberg. Unmittelbar nördlich der Unterführung unter der B 27 in einer Kurve, bemerkten beide Fahrer jeweils zu spät, dass ihnen ein Fahrzeug entgegenkommt. Trotz beiderseitiger Gefahrenbremsung und dem Versuch auszuweichen, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Kradfahrer kam dadurch zu Fall und verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Ein 38-Jähriger aus Hofgeismar befuhr heute Morgen, gegen 08:55 Uhr, mit einem Klein-Lkw die Witzenhäuser Straße von Eschwege kommend und beabsichtigte nach links in Richtung Walburg abzubiegen. Dabei verlor er kurz die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr gegen ein Verkehrszeichen auf der dortigen Verkehrsinsel. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Waldkappel befuhr heute Morgen, um 07:30 Uhr, die L 3243 von Germerode in Richtung Abterode. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über das Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw fuhr über die dortige Leitplanke und überschlug sich anschließend. Der Fahrer blieb unverletzt. Schaden: 1500 EUR.

Sachbeschädigung

Angezeigt wurde heute noch eine Sachbeschädigung auf dem Gelände des Karpfenfängerteichs in Hessisch Lichtenau, wo über das vergangene Wochenende zwei Kunstobjekte (Schülerprojekte der Freiherr-vom-Stein-Schule) durch Unbekannte beschädigt wurden. Bei einer "Metallpyramide" wurde die Metallschicht verbogen, bei einem "Holzapfel" wurden die Holzbretter zerbrochen. Der Schaden wird durch die Stadt Hessisch Lichtenau mit 600 EUR angegeben. Hinweise: 05602/93930.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de